Vorberichte Stuttgarter Kickers – FC Erzgebirge Aue

13. September 2008 in Kickers I, News

Smeekes hat die Spielberechtigung
STUTTGART (ump). Spielt, er, spielt er nicht? Die Frage nach dem Debüt von Orlando Smeekes hat die Fans der Stuttgarter Kickers vor dem Heimspiel gegen Erzgebirge Aue (heute, 14 Uhr) am meisten beschäftigt. Gestern nun konnte der Drittligist grünes Licht geben, was die Spielberechtigung für den Neuzugang aus den Niederlanden angeht. Dass er zu seinem Einsatz kommen wird, ist ebenfalls sicher, fragt sich noch, ob von Beginn an oder erst im Laufe der Partie als Joker. Da wollte sich der Trainer Stefan Minkwitz gestern nicht festlegen. „Ich bin aber sicher, dass er mit seinen Aktionen die Zuschauer mitreißen kann“, sagt Minkwitz, der an dem zuletzt praktizierten System mit nur einer echten Spitze festhalten will. Wobei Michael Schürg im Sturm leicht die Nase vor den Konkurrenten Kacani und Tucci hat. Während der zuletzt verletzte Sasa Janic im Kader stehen wird, dürfte Minkwitz auf Jens Härter (Maske nach Nasenbeinbruch) und Jörn Schmiedel (Muskelprobleme) verzichten. „Es geht um die drei Punkte“, so Minkwitz, „zumal Aue genauso mit dem Rücken zur Wand steht wie wir.“

Stuttgarter Zeitung

Kickers: Smeekes darf gegen Aue ran

Spielberechtigung für Stürmer

Stuttgart (jük) – Die gute Nachricht vom Verband traf bei den Stuttgarter Kickers am Freitagnachmittag gegen 15.30 Uhr per Fax ein: Neuzugang Orlando Smeekes darf an diesem Samstag (14 Uhr) im Gazistadion im Fußball-Drittliga-Spiel gegen den FC Erzgebirge Aue auflaufen. Der 26-jährige Niederländer wird das Trikot mit der Nummer 9 tragen. „Orlando ist pfeilschnell und torgefährlich“, freute sich Stefan Minkwitz, „damit haben wir eine weitere Speerspitze, um gegen Aue zu treffen.“ Der Trainer gibt sich jedoch keinen Illusionen hin, dass die Abstimmung zwischen Smeekes und dem Rest der Blauen optimal sein wird – unterm Strich zählt ohnehin nur das Ergebnis. Und das sollte beim Kellerduell – Schlusslicht Stuttgart trifft auf den Vorletzten – zugunsten der Kickers ausfallen. Andernfalls wird“s finster unterm Fernsehturm.

Stuttgarter Nachrichten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.