Kleinere Brötchen

21. April 2009 in Kickers I, News, Verein

…Stuttgarter Kickers

APROPOS…Von Joachim Klumpp

Die Stuttgarter Kickers haben nach dem nicht gerade erfolgreichen Einstand des neuen Trainers erst einmal zwei Tage freibekommen. Kraft tanken unter Rainer Kraft für die restlichen Saisonaufgaben. Und die beginnen heute schon um acht Uhr in der Früh. Treffpunkt Backstube. Dort nämlich soll eine Wette eingelöst werden, die das Präsidiumsmitglied Dieter Wahl mit einem Kickers-Sponsor im Falle einer Niederlage gegen Offenbach (0:1) ausgemacht hatte: Brezeln backen.

Ursprünglich waren nur drei Spieler zum Rapport vorgesehen, doch selbst dafür zeigte der Excoach Edgar Schmitt wenig Verständnis, weshalb er die Aktion kurzerhand unterbunden hatte. Andere Trainer, andere Einstellung. Rainer Kraft jedenfalls hatte keine Bedenken. Im Gegenteil. Plötzlich darf sogar die gesamte Mannschaft ran – was natürlich Fragen aufwirft.

Zum Beispiel die, ob nun endlich einmal alle Spieler etwas Vernünftiges zwischen die Zähne bekommen sollen? Einige der sogenannten Profis sind zuletzt angeblich ohne Frühstück zum Training erschienen, was sich selbstredend nicht gerade positiv auf die Fitness niedergeschlagen haben dürfte. Oder sollen sich die Kicker nur schon mal daran gewöhnen, wie es sich anfühlt, wenn es mit dem schönen Leben vorbei ist und man in der vierten Liga (oder noch tieferklassig) vielleicht nebenher einem geregelten Job nachgehen muss? Oder sollen die Vereinsverantwortlichen ganz einfach mal darauf eingestimmt werden, wie die Kickers künftig kleinere Brötchen backen?

Wir halten es mit dem Slogan des Sponsors: Zum Bäcker Lang lohnt jeder Gang – es muss allerdings nicht gleich der in die Regionalliga sein.

Stuttgarter Zeitung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.