StZ: Spiel live im ADM-Sportpark?

14. November 2006 in Kickers I, News, Verein

Kickers schreiben schwarze Zahlen

STUTTGART (ump). So schnell kann“s gehen: Am nächsten Wochenende endet bereits die Hinrunde in der Fußball-Regionalliga. Und das Heimspiel gegen die SV Elversberg (14.30 Uhr) stellt die Stuttgarter Kickers dabei vor besondere Probleme. Nicht nur, weil nach neun Spielen endlich mal wieder ein Sieg eingefahren werden soll, sondern auch weil das Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden muss. Eine Folge des Spielabbruchs im DFB-Pokal gegen Hertha BSC.
Damit die Fans nicht ganz in die Röhre schauen, will der Verein eine Liveübertragung auf das Klubgelände im ADM-Sportpark organisieren. „Zu 95 Prozent ist das gesichert“, sagte gestern das Präsidiumsmitglied Dieter Wahl, der die technischen Absprachen mit dem federführenden SWR regelt. Noch nicht ganz geklärt ist, ob dafür ein Obolus (im Gespräch sind fünf Euro) erhoben wird. „Das Problem ist auch, dass wir nicht genau wissen, wie viele Fans von dem Angebot Gebrauch machen wollen“, sagt Wahl. Klar ist dagegen, dass die rund tausend Dauerkartenbesitzer der Kickers für die entgangene Partie in der Rückrunde eine Freikarte nach ihrer Wahl bekommen.
Neben der Geldstrafe von 10 000 Euro muss der Verein am Samstag noch einmal in etwa die gleiche Summe durch die fehlenden Zuschauereinnahmen abschreiben, dazu kommen jetzt die Kosten für die geplante TV-Übertragung im mittleren vierstelligen Bereich, sodass die Aktion den Etat mit rund 25 000 Euro belasten dürfte.
Da trifft es sich gut, dass die Bilanz des abgelaufenen Geschäftsjahres 2005/06 (zum 30. Juni) „eine schöne Zahl“ aufweist, wie es der Präsident Hans Kullen im Hinblick auf die Mitgliederversammlung in einer Woche ausdrückt. Die genaue Summe wollte er noch nicht nennen, doch soll sie bei etwa 60 000 Euro liegen. Schwarze Zahlen bei den Blauen – das hat es seit dem Abstieg aus der zweiten Liga nicht mehr gegeben.

Stuttgarter Zeitung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.