Du durchsuchst das Archiv für FC Albstadt.

Presse zu Testspielen am Wochenende und Patrick Milchraum

26. Juli 2010 in Kickers I, News

Savranlioglu spielt, Milchraum trainiert

Den Schock der Verletzung von Dirk Prediger, der mit einem Kreuzbandriss für den Rest des Jahres ausfällt, scheinen die Stuttgarter Kickers gut überwunden zu haben. Beim ersten SSK-Cup in Balingen wurde der Fußball-Regionalligist seiner Favoritenrolle jedenfalls gerecht und besiegte am Samstag erst den Landesligisten FC Albstadt mit 5:1 und anschließend im Finale den Oberligisten TSG Balingen sogar mit 6:1, wobei sich Ali Pala und Daniel Reule (je 2) sowie Marcel Rapp und Philipp Türpitz in die Torschützenliste eintragen konnten. Besonders erfreulich: Mahir Savranlioglu stand nur eine Woche nach seiner Herzattacke wieder auf dem Fußballplatz.

Dafür trifft die Kickers der Ausfall Predigers „natürlich hart“, wie Dirk Schuster zugibt, zumal der Offensivspieler mit seiner giftigen Spielweise nicht einfach zu ersetzen ist. „Eine Kopie von ihm gibt es sowieso nicht“, sagt der Kickers-Trainer, der sich dennoch Gedanken über einen möglichen Ersatz macht. „Wir überlegen in alle Richtungen.“ Sogar in die von Patrick Milchraum? Das frühere Eigengewächs, das zuletzt beim Zweitligisten Alemannia Aachen keinen Vertrag mehr bekommen hat, hält sich derzeit bei den Kickers fit.

Gestern gab es ohne ihn im letzten Test ein 8:1 (drei Tore von Pala) beim Bezirksligisten TSV Undingen – und die nächste Hiobsbotschaft: Marcel Brandstetter musste mit schwerer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus gebracht werden. ump

Stuttgarter Zeitung

Kickers Stuttgart siegt 8:1 beim TSV Undingen

Die Stuttgarter Kickers siegten gestern beim Alb-Bezirksligisten TSV Undingen anlässlich des 100-jährigen Bestehens vor 400 Zuschauern mit 8:1 (4:1).

Neuzugang Ali Pala erzielte drei Tore für den Regionalligisten, die weiteren Kickers-Tore markierten Abruscia, Celiktas, Türpitz, Gerster und Videc. Jedoch wurde Marcel Brandstetter nach Zusammenprall mit Timo Bächle verletzt, lag minutenlang auf dem Rasen, ehe er mit schwerer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Peter Reiff erzielte das 1:2 für Undingen – ein Traumtor aus 25 Metern. Undingens Trainer Wolfgang Haller war in Hockenheim beim Autorennen, kam mit dem Schlusspfiff im Burg-Stadion an, wurde von Abteilungsleiter Achim Bächle vertreten. Im Tor stand Neuzugang Oliver Greitzke, der nach langer Pause Mühe hatte, sich aber steigerte. Nun haben die Undinger ihre zwei Jubiläumsfestspiele – das erste ging 0:4 gegen Fortuna Düsseldorf verloren – absolviert, und die höchste Saison-Schlappe wohl schon erhalten.

Fußball-Regionalligist Stuttgarter Kickers war motiviert. Die „Blauen“ gewannen neue Freunde, hatten Poster dabei, die munter unter das Publikum gemischt wurden.

Mit den Kickers ist in der neuen Saison – am 7. August erstes Heimspiel gegen Memmingen – zu rechnen. Zuerst geht“s aber am Samstag im WFV-Pokal zum Bezirksligisten TSV Glems. Kurios: Glems spielt am 8. August im Bezirkspokal Alb in Undingen. Die Fidan-Truppe spielt bei einem Sieg gegen die Kickers am Samstag in der 1. WFV-Pokalrunde bereits am Dienstag, 3. August, in Metzingen (die TuS hat in der 1. WFV-Pokalrunde ein Freilos). woga

Südwest-Presse