StZ: Kickers verzichten auf Trainingslager

13. Dezember 2010 in Kickers I, News

Artikel aus der STUTTGARTER ZEITUNG vom 13.12.2010

Not macht erfinderisch. Nachdem die geplanten Punktspiele am Wochenende in Degerloch abgesagt worden waren, trafen sich der Fußball-Drittligist VfB Stuttgart II und die Stuttgarter Kickers am Freitag kurzfristig zu einem Testspiel auf dem Kunstrasenplatz in Cannstatt. Der Regionalligist verlor dabei 1:3 (0:0), wobei Marcel Ivanusa mit einem Elfmeter den Ehrentreffer erzielte. Die Kickers hatten nach der Pause allerdings munter durchgewechselt und etliche Spieler der zweiten Mannschaft eingesetzt, nachdem vor der Pause kein Klassenunterschied festzustellen war.

Dabei agierten die Kickers mit nur einer Spitze (Marcel Brandstetter) und dahinter mit quasi zwei Spielmachern sowie im defensiven Mittelfeld mit Dominique Fennell – möglicherweise eine Variante für die Zukunft. Fennell, der unbedingt gehalten werden soll, ersetzte Michele Rizzi. Der 22-Jährige musste sich einer Leistenoperation unterziehen und fehlte ebenso wie Oliver Stierle, Philip Türpitz und Dirk Prediger.

Nachdem heute das letzte Training stattfindet, ist Pause bis 10. Januar. Ein Trainingslager im Süden wird nicht möglich sein, aus finanziellen Gründen. Von den Finanzen hängt auch ab, ob sich die Kickers in der Winterpause verstärken. ump

Stuttgarter Zeitung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.