Vorberichte Stuttgarter Kickers – SV Darmstadt 98

13. April 2010 in Kickers I, News

Prediger wieder

Den Stuttgarter Kickers bleibt nach dem 0:0 in der Partie gegen den SC Pfullendorf nur wenig Zeit, über die vergebenen zwei Punkte nachzudenken. Bereits heute Abend (19 Uhr, Gazi-Stadion) tritt der Fußball-Regionalligist im Nachholspiel gegen den Tabellenvorletzten SV Darmstadt 98 an. Der Trainer Dirk Schuster sagt, er erwarte von Beginn an ein offensives Spiel der Gäste. „Für Darmstadt hat die Partie fast schon Endspielcharakter.“

Nach seiner Muskelverletzung im Oberschenkel kehrt der Kickers-Stürmer Dirk Prediger wieder in den Kader zurück. Im Training habe der Angreifer einen guten Eindruck hinterlassen, sagt Schuster. In der Abwehr allerdings muss der Trainer erneut auf Simon Köpf verzichten. Die Sprunggelenksverletzung des Verteidigers ist noch nicht verheilt. Ob Köpf operiert werden muss, ist nach Angaben eines Vereinssprechers noch unklar. jbr

Stuttgarter Zeitung

Kickers wollen Serie fortsetzen

Stuttgart (red) – Keine Atempause für den Fußball-Regionalligisten Stuttgarter Kickers: Nach dem 0:0 am vergangenen Freitag gegen den SC Pfullendorf empfangen die Kickers heute (19 Uhr) den SV Darmstadt 98 zum Nachholspiel. Am Sonntag (14 Uhr) sind die „Blauen“ zu Gast beim Karlsruher SC II.

Bei den Kickers fällt gegen den Tabellenvorletzten Innenverteidiger Simon Köpf erneut verletzt aus. Ob der 23-jährige Abwehrspieler an seinem verletzten Sprunggelenk operiert werden muss, ist offen. Zurück im Kader ist dagegen Dirk Prediger, der seine muskulären Probleme auskuriert hat.

Kickers-Trainer Dirk Schuster erwartet gegen Darmstadt von Beginn an eine offensive Grundeinstellung. „Für Darmstadt hat die Partie fast schon Endspielcharakter“, sagt Schuster. Die Kickers ihrerseits setzen auf ihre Heimstärke. „Wir sind als einziges Team der Liga vor eigenem Publikum ungeschlagen und wollen diesen Nimbus auch gegen Darmstadt wahren“, sagt Schuster. Fünf Siege und sechs Unentschieden stehen bei einer Torbilanz von 13:4 in dieser Saison bislang zu Buche.

Eßlinger Zeitung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.