StN: Jens Zimmermann soll Geschäftsführer werden – Moritz Steinle bleibt

16. Juni 2009 in Kickers I, News

Jetzt ist es offiziell: Lizenz für Kickers

Von Jürgen Frey

STUTTGART. Es gibt auch positive Nachrichten von den Stuttgarter Kickers. Gestern bekamen die Blauen vom Spielausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) die Zulassung zur kommenden Regionalligasaison offiziell erteilt. Und Noch-Manager Joachim Cast wurde Vater eines gesunden Sohnes mit dem Namen John Henry. Er dürfte kein Kickers-Mitglied werden, denn es ist ein offenes Geheimnis, dass Cast den Verein verlassen wird. Gestern gab es Gespräche mit dem 41-Jährigen. Es dürfte um die Modalitäten der Trennung gegangen sein, anschließend tagte das Präsidium (die Sitzung war bei Redaktionsschluss noch nicht beendet). Dabei ging es vor allem um die neue Struktur auf der Geschäftsstelle.

Vieles spricht dafür, dass der frühere Pressesprecher Jens Zimmermann als Geschäftsführer einsteigt. Mehrere Gespräche fanden bereits statt. Wie es heißt, sind sie sehr positiv verlaufen. Der 36-Jährige soll vor allem administrative Aufgaben übernehmen, dazu eine sportliche Kontrollfunktion ausüben und für die Einhaltung des Etats sorgen. Neben mehreren Tätigkeiten im Bereich Moderation fungiert Zimmermann derzeit als Geschäftsführer einer Handballspielerberatungsfirma.

Was den sportlichen Bereich betrifft, meldet Trainer Dirk Schuster die Zusage von Moritz Steinle, ein weiteres Jahr zu bleiben. Außerdem hat Torwart Daniel Wagner (22) vom VfR Aalen bei den Kickers einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

Stuttgarter Nachrichten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.