Nichts zu holen in Hoffenheim

14. April 2009 in Kickers II, News

Nichts zu holen gab es für die „kleinen“ Blauen am Ostermontag beim der TSG Hoffenheim II. Beim Tabellenzweiten der Oberliga Baden-Württemberg setzte es eine klares 0:5 und damit die höchste Saisonniederlage. Mit 35 Saisonzählern rangieren die Kickers weiterhin auf Platz 10 der Oberligatabelle.

Mit einem Doppelschlag in der 21. und 23. Spielminute durch Dennis Ruiz-Maile gingen die Gastgeber in Führung. In der 35. Spielminute konnte Kai Herdling zum 3:0-Pausenstand erhöhen. „Wir haben heute unsere Grenzen aufgezeigt bekommen,“ meinte Kickers-Trainer Björn Hinck nach dem Spiel. Der Kickers Coach sah auch in der zweiten Spielhälfte eine dominierende Hoffenheimer Mannschaft, die die Degerlocher klar beherrschte.

Durch einen Foulelfmeter kam Kai Herdling zu seinem zweiten Treffer (53. Spielminute), denn Schlusspunkt setzte der eingewechselte Gilles Ekoto-Ekoto, der zehn Minuten vor Spielende den 5:0-Endstand herstellte.

Offizielle Homepage

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.