Kickers unterliegt bei Union Berlin

12. April 2009 in Kickers I, News

Mit einer deutlichen 5.1-Niederlage endete das Gastspiel der Kickers beim Tabellenführer 1. FC Union Berlin. Die Gastgeber im Stile eines Aufsteigers , die Degerlocher in allen Bereichen unterlegen. Den Ehrentreffer für die Stuttgarter erzielte Bahiru Gambo.

Optimale äussere Bedingungen beim Spiel der „Blauen“ am Ostersonntag in Berlin. Sonnenschein und Temperaturen um 20°C lockten 6.004 Zuschauer in den Friedrich-Ludig-Jahn-Sportpark

Die Aufstellung:

In der Aufstellung von Edgar Schmitt einige Verändungen, so rückte Markus Ortlieb rechts in die Viererkette für den verletzten Moritz Steinle. Jens Härter übernahm hinten links für Thomas Gentner, der rückte ins linke Mittelfeld vor. Auf den zentralen Positionen in der Abwehr (Marcus Mann und Torsten Traub) sowie im Mittelfeld (Alexander Rosen und Bashiru Gambo) keine Änderungen. Das Angriffsduo bildeten Michael Schürg und Orlando.

Der Spielverlauf:

Die Gastgeber spielten von Anfang an mit viel Druck und erzielten nach vier Minuten schon den Führungstreffer durch Shergo Biran, Kenan Sahin und Torsten Mattuschka hatten den Treffer über die rechte Seite vorbereitet. In der 25. Spielminute erhöhte Union auf 2:0, als Kenan Sahin den Ball millimeter genau auf Hüzeyfe Dogan durchsteckt und Dogan fast unbedrängt per Lupfer über Manuel Salz abschließen kann. Kurz davor die Kickers mit ihrer besten Chance. Orlando legt für den mitgelaufenen Michael Schürg auf, scheitert aber dann an Torwart Glinker. Nach den ersten 45 Minuten führten die „Eisernen“ verdient mit 2:0.

Beide Teams ohne personelle Veränderungen in der Halbzeitpause. Nach knapp einer Viertelstunde erhöhten die Hauptstädter dann auf 3:0. Kenan Sahin umkurvte Jens Härter und kann dann unbedrängt einschießen. Marco Gebhardts unbedrängter Heber aus sechs Metern in der 65. Minute bedeutete das 4:0 für Union Berlin.

Edgar Schmitt reagierte dann und brachte mit Danny Galm, Sokol Kacani und Simon Köpf drei neue Spieler auf einmal. Orlando, Thomas Gentner und Michael Schürg gingen dafür vom Platz. Danny Galms Aufsetzer in der 72. Minute noch die beste Chance zu diesem zeipunkt für die „Blauen“. Zum Ehrentreffer kamen die Degerlocher dann in der 76. Minute als Bashiru Gambo einen Eckball von Simon Köpf im Tor unterbrachte.

Zehn Minuten vor Schluss kann Manuel Salz mit einer Glanztat einen Ball von Hüzeyfe Dogan auf der Linie abwehren, dann ist aber Benyamina da und drückt den Ball aus vier Metern über die Linie, das 5.1 für den Tabellenführer.

Die Spielstatistik:

Aufstellung:
Manuel Salz – Jens Härter, Marcus Mann, Torsten Traub, Markus Ortlieb – Thomas Gentner, Alexander Rosen, Bashiru Gambo, Sascha Traut – Orlando, Michael Schürg

Tore:
4. Minute: 1:0 Shergo Biran
25. Minute: 2:0 Hüzeyfe Dogan
59. Minute 3:0 Sahin
65. Minute 4:0 Gebhardt
75. Minute 4:1 Gambo
80. Minute 5.1 Benyamina

Gelbe Karten:

Zuschauer.
6.004

Schiedsrichter:
Kuno Fischer (Leer)

Offizielle Homepage

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.