Edgar Schmitt tritt zurück – Rainer Kraft neuer Kickers-Chefcoach

14. April 2009 in Kickers I, News

Trainerwechsel beim Drittliga-Tabellenletzten – Heimspiel an diesem Mittwoch (19 Uhr) gegen SSV Jahn Regensburg

Der Cheftrainer des Fußball-Drittligisten Stuttgarter Kickers Edgar Schmitt ist von seinem Amt zurückgetreten. Mit dieser Entscheidung will Schmitt dem Verein und der Mannschaft die Möglichkeit geben, alle denkbaren Ressourcen zu mobilisieren, um das große Ziel Klassenerhalt doch noch zu erreichen. „Ich bin von der mangelnden professionellen Einstellung einiger Spieler maßlos enttäuscht. Mit diesem ungewöhnlichen Schritt will ich auch die Mannschaft in die besondere Verantwortung nehmen alles dafür zu tun, damit der Traditionsverein Stuttgarter Kickers die Klasse erhält“, sagt Schmitt hierzu.

Das Präsidium und der Aufsichtsrat des Vereins bedauern diese Entscheidung von Edgar Schmitt außerordentlich. „Damit ist der Mannschaft jedes Alibi genommen, sie steht jetzt mehr denn je in der Pflicht“, sagte Kickers Präsident Dirk Eichelbaum.

In einer Pressekonferenz am heutigen Dienstag wird der bisherige Assistenztrainer Rainer Kraft als neuer Chefcoach des Drittliga-Tabellenletzten vorgestellt. Der in Stuttgart geborene und 46 Jahre alte Fußballlehrer erhält einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Spielzeit. Alexander Malchow bleibt ebenfalls bis zum 30. Juni 2009 Co-Trainer. Der 39-Jährige wird erstmals gemeinsam mit Rainer Kraft in der Drittliga-Nachholpartie der Blauen am morgigen Mittwoch gegen den SSV Jahn Regensburg (GAZI-Stadion, 19 Uhr) die Kickers-Mannschaft betreuen.

Zur Person:
Rainer Kraft, am 30. Juli 1962 in Stuttgart geboren, spielte in seiner aktiven Zeit in der Fußball-Verbandsliga Nordbaden beim TSV Reichenbach gemeinsam mit Edmund Becker. Der jetzige Trainer des Bundesligisten Karlsruher SC war es auch, der Kraft in der Saison 1996/97 als Physiotherapeuten und Rehatrainer zum KSC II holte. Nach einer Spielzeit wechselte er bis 2001 in gleicher Funktion zum VfB Stuttgart. Als Cheftrainer war Kraft danach für den Kreisligisten FC Unterheimbach tätig. Im Jahr 2005 folgte der Wechsel zum VfR Aalen. Dort hatte er bis zum Ende der vergangenen Saison neben seiner Co-Trainer-Aufgabe auch die Verbandsligaelf trainiert. Im Jahr 2007 hat Kraft die DFB-Fußball-Lehrer-Lizenz erworben. Bis Ende August vergangenen Jahres war er zusammen mit dem Edgar Schmitt beim VfR Aalen für die Drittliga-Mannschaft verantwortlich, ehe dort die Beurlaubung erfolgte. Das Duo war beim Fußball-Drittligisten Stuttgarter Kickers seit dem 1. Oktober 2008 wieder vereint. Am Dienstag, 14. April 2009, wurde Rainer Kraft zum Cheftrainer befördert.

Offizielle Homepage

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.