Presse zu Verpflichtung von Orlando Smeekers

10. September 2008 in Kickers I, News

Vertrag bis Saisonende

Kickers holen Orlando Smeekes
STUTTGART (ump). Was sich schon länger angedeutet hat, ist nun auch offiziell: der Fußball-Drittligist Stuttgarter Kickers wird Orlando Smeekes bis zum Saisonende unter Vertrag nehmen. Der 26-jährige Außenstürmer, der zuletzt in der zweiten niederländischen Liga für Go Ahead Eagles Deventer spielte, unterzog sich gestern in Stuttgart einer sportärztlichen Untersuchung und unterschrieb anschließend seinen Vertrag. „Smeekes ist ein exzellenter Flügelstürmer“, sagte der Kickers-Manager Joachim Cast, „er hat uns im Probetraining überzeugt.“

Doch aufgrund der begrenzten finanziellen Möglichkeiten der Kickers konnten die Verantwortlichen dem Nationalspieler von den Niederländischen Antillen nicht sofort einen Vertrag anbieten. Erst als sich Smeekes mit seinen Gehaltsforderungen auf die Kickers zubewegte, erhielt Cast auch die Zustimmung des Kickers-Präsidiums. Ob Smeekes bereits am Samstag im Heimspiel gegen Aue (14 Uhr, Gazi-Stadion) auflaufen wird, ist ungewiss. Die Kickers bemühen sich zügig um eine Spielgenehmigung.

Stuttgarter Zeitung

Smeekes – die neue Kickers-Hoffnung
Holländischer Neuzugang kommt mit vielen Vorschusslorbeeren

Stuttgart – Die Hoffnung auf bessere Zeiten beim Fußball-Drittligisten Stuttgarter Kickers hat einen Namen: Orlando Smeekes. Am Dienstag unterschrieb der holländische Offensivmann einen Vertrag bis Saisonende. Er soll bereits am Samstag spielen.

VON JÜRGEN FREY

Nach wochenlangen Verhandlungen ging am Ende alles ganz schnell. In der Nacht zum gestrigen Dienstag einigte sich Kickers-Manager Joachim Cast mit den Beratern von Smeekes. Gestern früh ging es zum Fitnesscheck und zur sportärztlichen Untersuchung – dann stand die Verpflichtung fest. „Wir sind von seinen Fähigkeiten felsenfest überzeugt“, sagt Cast über den 26-Jährigen, der bis zum Sommer für den holländischen Zweitligisten Go Ahead Deventer am Ball war. Was den Mann mit der Ähnlichkeit zum deutschen Nationalspieler David Odonkor auszeichnet? „Vor allem seine enorme Schnelligkeit, aber auch seine gute Technik und seine körperliche Robustheit“, schildert Trainer Stefan Minkwitz seine Eindrücke aus dem zweitägigen Probetraining. Fehlt eigentlich nur noch die eingebaute Toregarantie. Doch auch ohne diese stellt sich die Frage, warum ausgerechnet die Kickers dieses Juwel entdecken und für sich gewinnen konnten? Cast spricht von glücklichen Umständen: „Normal kriegen wir so einen Mann nicht, aber er wollte unbedingt nach Deutschland, sich hier einen Namen machen. Und er hat sich beim Probetraining sehr, sehr wohl gefühlt.“

Smeekes, geboren in Amsterdam, hat die holländische Fußballschule von der Pike auf beim SC Heerenveen gelernt. Er ist mit dem klassischen 4:3:3-System groß geworden. Für die Blauen soll er entweder in der Sturmspitze oder auf der Außenbahn im offensiven Mittelfeld wirbeln. Am heutigen Mittwoch trainiert er erstmals mit. Am Samstag (14 Uhr/Gazistadion) gegen Erzgebirge Aue soll er sein Drittligadebüt im Kickers-Dress feiern. Cast: „Wir werden alles tun, damit es mit der Freigabe klappt.“

Stuttgarter Nachrichten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.