Presse zum letzten Testspiel und das Netz muss weg

19. Juli 2008 in Fans, Kickers I, News

Vorbereitungsspiel gegen Ulm

Kickers bestehen den letzten Test
STUTTGART (StZ). Der Fußball-Drittligist Stuttgarter Kickers hat eine Woche vor dem Saisonstart eine erfolgreiche Generalprobe gefeiert. Mit 2:1 (1:0) siegte das Team des Trainers Stefan Minkwitz im Testspiel in Adelberg gegen den Regionalligisten SSV Ulm. Die Treffer für Stuttgart erzielten Sascha Traut (25. Minute) und Denis Lapaczinski (67.). Dem Ulmer Christian Schmid gelang der zwischenzeitliche Ausgleich (65.). Über eine mögliche Verpflichtung des Torschützen Lapaczinski, der zuletzt für 1899 Hoffenheim spielte und momentan „Gastspieler“ bei den Kickers ist, will der Club noch an diesem Wochenende entscheiden. Im Degerlocher ADM-Sportpark feiern die Stuttgarter Kickers morgen ab 11 Uhr ihre offizielle Saisoneröffnung bei einer „Hocketse“.

Stuttgarter Zeitung

Gelungene Generalprobe für die Kickers – 2:1

Stuttgart (jüf) – Die Generalprobe der Stuttgarter Kickers für den Liga-Auftakt am 26. Juli ist gelungen: Der Fußball-Drittligist schlug am Freitagabend in Adelberg den Regionalligisten SSV Ulm 1846 mit 2:1 (1:0). Der starke Neuzugang Sascha Traut traf zum 1:0 (25.). Nach dem Ulmer Ausgleich durch Christian Schmid (65.) erzielte Gastspieler Dennis Lapaczinski im Gegenzug den Siegtreffer. Ob der Innenverteidiger verpflichtet wird, entscheiden die Blauen an diesem Wochenende. „Wir sind gerüstet für den Auftakt in Burghausen. An der Feinabstimmung müssen wir aber noch schleifen“, sagte Kickers-Trainer Stefan Minkwitz.

An diesem Sonntag (11 bis 14 Uhr) feiern die Kickers im ADM-Sportpark die offizielle Saisoneröffnung. Wie es aussieht, wird bei der Präsentation der Mannschaft kein weiterer Neuzugang dabei sein. Eine Rückkehr von Stürmer Emmanuel Akwuegbu (SV Sandhausen) ist kein Thema mehr, ihn zieht es zur SV Elversberg. Am Wochenende soll sich zudem entscheiden, ob Stürmer Sokol Kacani die Blauen möglicherweise noch in Richtung Ausland verlässt.

Derweil haben die Kickers beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) den Antrag gestellt, das Netz vor der Gegengerade im Gazistadion abnehmen zu dürfen. Der DFB verlangt eine schriftliche Ehrenerklärung der Fans, dass etwas wie der Becherwurf von 2006 nicht mehr vorkommt. Sie wird nächste Woche verfasst. „Die Zeit ist reif, dass das Netz wegkommt“, sagte Kickers-Manager Achim Cast. Ob es bis zum ersten Heimspiel am 2. August klappt, ist unklar.

Stuttgarter Nachrichten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.