StN: Kickers: Abstieg im Doppelpack

9. Juni 2008 in Nachwuchs, News

Jugendleiter fordert Umdenken
 
Stuttgart – Enttäuschung bei den Stuttgarter Kickers: Sowohl die A- als auch die B-Junioren der Blauen sind aus der Bundesliga abgestiegen. „Wir müssen im Nachwuchsbereich einiges verändern“, sagte Gesamtjugendleiter Zoltan Sebescen.

VON JÜRGEN FREY

Unvorbereitet traf die Blauen der Absturz nicht. „Beide Teams konnte ja nur noch ein kleines Wunder retten“, erklärte Sebescen, „wir haben den Klassenverbleib nicht erst am letzten Spieltag verspielt.“ Die A-Junioren kamen am gestrigen Sonntag bei Wacker Burghausen nur zu einem 1:1, die B-Junioren blamierten sich mit 0:7 gegen den 1. FC Nürnberg. Sebescen: „Natürlich sind die Abstiege ein Beinbruch, aber jetzt muss schnellstens ein Gips rum, und dann müssen wir wieder aufstehen.“ Dem Präsidenten Dirk Eichelbaum hat der Ex-Profi bereits seine Vorstellungen mitgeteilt. Einer der Knackpunkte: Die taktische Ausbildung der Spieler soll künftig nicht erst in der B-Jugend beginnen. Für den Qualitätsschub entscheidend sind die Trainer. Wobei die Nachfolge von B-Junioren-Coach Christian Isert offen ist. Eine Etage höher bleibt Ralf Strogies trotz des Abstiegs im Amt.

Stuttgarter Nachrichten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.