Vorberichte II: Stuttgarter Kickers – SSV 05 Reutlingen

20. Oktober 2007 in Kickers I, News

Fußball-Regionalliga, 12. Spieltag

Vorspiel zum Derby mit Daum

STUTTGART (ump). Das brisante Derby der Fußball-Regionalliga zwischen den Stuttgarter Kickers und dem SSV Reutlingen (heute 14 Uhr) beginnt für das Präsidiumsmitglied Walter Kelsch mit einem Vorspiel. Der Exnationalspieler ist um 10 Uhr auf der Neuen Messe Gast bei einem Pressetalk des Kickers-Hauptsponsors Gazi, zu dem auch der Kölner Trainer Christoph Daum geladen wurde, der bereits von 9 Uhr an zu einer Autogrammstunde bereitsteht (Halle 3, Stand 3 A 12).

Bleibt die Frage, ob es auch noch ein Nachspiel gibt. Schließlich könnten bei einer Niederlage schwere Zeiten auf den Trainer Peter Zeidler zukommen. Doch der denkt positiv: „Locker bleiben! Wir wollen beweisen können, dass wir es auch besser können.“Nachdem die vier suspendierten Spieler wohl mit der zweiten Mannschaft in Freiburg spielen, stehen auch die beiden angeschlagenen Spielführer Härter und Stierle heute nicht im Kader. „Schade, weil sie bisher immer überzeugt haben“, sagt Zeidler.

Drei Terminänderungen in der Regionalliga: 1860 München II – Kickers (Samstag, 27. Oktober, 14 Uhr); VfB Stuttgart II – Karlsruher SC II (Samstag, 10. November, 11.30 Uhr im Gazistadion!); Kickers – FC Ingolstadt (Sonntag, 2. Dezember, 14 Uhr).

Stuttgarter Zeitung

Derby entscheidet über Zukunft beider Trainer
Stuttgart (kli) – Im Fußballderby zwischen den Stuttgarter Kickers und dem SSV Reutlingen steckt besonders viel Brisanz: Im Duell der beiden württembergischen Regionalligisten geht es an diesem Samstag (14 Uhr/Gazistadion) nicht nur um Punkte und ums Prestige – sondern auch um die Zukunft beider Trainer. Im sechsten Heimspiel, in dem Kickers-Coach Peter Zeidler Jens Härter (Innenbanddehnung im Knie) und Oliver Stierle (Hexenschuss) nicht zur Verfügung stehen, ist der erste Sieg vor eigener Kulisse Pflicht. Im Gegensatz zum Pokalspiel in Kirchheim (0:3) sollen die beiden Mittelfeldspieler Mustafa Parmak und Bashiru Gambo wieder in der Startelf stehen.

SSV-Trainer Peter Starzmann muss sein Team im Vergleich zum letzten Punktspiel auf zwei Positionen verändern: Ilker Aybar (gesperrt) und Markus Unger (Muskelverletzung) fallen aus. Dennoch blickt der ebenfalls in der Kritik stehende Coach des Vorletzten der Partie zuversichtlich entgegen: „In den letzten Spielen war ein positiver Trend erkennbar. Das macht mir Mut.“

Stuttgarter Nachrichten

Kickers wollen Sieg im Derby

Stuttgart (bw) – Fußball-Regionalligist Stuttgarter Kickers will sich heute (14 Uhr) aus der Krise schießen und den ersten Saisonsieg im Gazi-Stadion einfahren – und das ausgerechnet im Derby gegen den SSV Reutlingen.

Sechster Anlauf für den ersten Heimsieg in dieser Saison: Die gebeutelten Kickers wollen nach ihrem bitteren Pokal-Aus beim VfL Kirchheim heute gegen Reutlingen eine Trotzreaktion zeigen – und Trainer Peter Zeidler damit seinen Arbeitsplatz sichern. „Wir wollen das Spiel mit aller Macht gewinnen“, sagt der Coach, der um den Einsatz von Jens Härter (Innenbanddehnung im Knie) und Oliver Stierle (Hexenschuss) bangt. Die beiden Verteidiger fehlen schon seit zwei Spielen und werden schmerzlich vermisst. „Sie haben noch nicht wieder mittrainiert, wir hoffen auf ein Wunder“, so der Coach. Dafür ist Dominique Rodrigues wieder fit. Für die suspendierten Spieler rücken Julian Leist, Mike Baradel und Saban Genisyürek in den Kader der ersten Mannschaft. Auch die Reutlinger befinden sich in einer schwierigen Phase. Nach erst einem Sieg und sieben Unentschieden steckt die Mannschaft von Trainer Peter Starzmann im Tabellenkeller. Das letzte Aufeinandertreffen der Lokalrivalen entschieden die Kickers mit 1:0 für sich.

Eßlinger Zeitung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.