StN: Mehr Sitzplätze für das Gazistadion

18. April 2007 in Kickers I, News

Stuttgart (jük) – Dem Gazistadion steht eine Erweiterung bevor: Für die dritte Fußball-Liga, die in der Saison 2008/2009 startet, fordert der Deutsche Fußball-Bund (DFB) ein Stadion mit mindestens 2000 überdachten Sitzplätzen. Sollte sich Regionalligist Stuttgarter Kickers für diese Liga qualifizieren, würde das Gazistadion die Bedingung nicht erfüllen. Nur etwa 1350 Sitzplätze befinden sich auf der Haupttribüne. Joachim Cast wachsen deswegen keine grauen Haare. „Wir tragen sicher auch in der dritten Liga die Heimspiele im Gazistadion aus“, sagt der Kickers-Manager, „wir haben ein gutes Verhältnis zur Stadt und werden die Aufgabe gemeinsam klären.“ Demnächst findet ein Ortstermin statt, danach sollen Architekten Lösungsvorschläge erarbeiten – alles ist denkbar: Verlängerung der Tribüne, Erhöhung oder sogar der Bau einer zweiten, kleineren Tribüne. Sicher ist nur: Die Fans müssen nicht enger zusammenrücken.

Beim VfB Stuttgart II werden die Auflagen des DFB anders sein – wie bei den zweiten Teams der Bundesligisten üblich. „Wie wir uns orientieren, hängt davon ab, wie die Anforderungen konkret aussehen werden“, sagte VfB-Sprecher Oliver Schraft.

Stuttgarter Nachrichten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.