Ulsan Hyundai – Stuttgarter Kickers 2:2

11. Februar 2007 in Kickers I, News

Zum Abschluß ihres Trainingslagers in der Türkei kamen die Stuttgarter Kickers gegen den südkoreanischen Erstligisten Ulsan Hyundai zu einem beachtlichen 2:2 (2:1) Unentschieden. Beide Tore für den Regionalligisten erzielte Sokol Kacani, der diesmal im Angriff gemeinsam mit Marco Tucci den Vorzug vor dem Duo Sean Dundee / Angelo Vaccaro erhalten hatte. „Dieser Test war für uns der gelungene Abschluß einer Trainingswoche, die uns bei äußerlich nahezu optimalen Bedingungen wichtige, aufschlussreiche Erkenntnisse gebracht hat“, befand Manager Joachim Cast vor dem Rückflug nach Stuttgart.
In der Begegnung mit den flinken und balltechnischen gewandten Südkoreanern
erprobte Trainer Robin Dutt einige interessante Varianten und er belohnte damit auch den Ehrgeiz jener Spieler, die sonst nicht zur Anfangsformation gehören.
Neben Torhüter Manuel Salz spielte beispielsweise Bastian Bischoff erstmals in der Innenverteidigung neben Recep Yildiz. Im Mittelfeld konnte sich nach einer längeren Verletzung erstmals wieder Sven Sökler bewähren und zudem erhielt der Amateur Dominique Rodrigues neben Laszlo Kanjuk eine Chance. Robin Dutt testete zudem im Angriff das Duo Marco Tucci und Sokol Kacani, das sich schon in der Oberliga empfohlen hatte.
Sokol Kacani brachte bei der in Belek ausgetragenen Partie die Kickers nach einer Vorarbeit von Sven Sökler und Manuel Hartmann in der zehnten Minute mit 1:0 in Führung. Nach einem feinen Paß von Laszlo Kanyuk erhöhte der gebürtige Albaner dann in der 26. Minute auf 2:0, als sein erster Versuch noch am Pfosten landete, er den Abpraller dann aber verwandeln konnte. Mit einem Freistoß verkürzte Ulsan Hyundai in der 40.Minute auf 2:1 und in der 70.Minute schafften die Südkoreaner dann den 2:2 Ausgleich und Endstand.
Durch zahlreiche Wechsel waren die Kickers in der zweiten Halbzeit nicht mehr ganz so effektiv, hatten sich das Unentschieden aber mehr als verdient. „Alle haben sich in der Türkei wohl gefühlt und jetzt hoffen wir auch in Stuttgart auf einigermaßen gute Bedingungen“, zog auch Trainer Robin Dutt ein positives Fazit.
Ulsan Hyundai war in Südkorea schon zweimal Landesmeister, belegte in der letzten Saison den fünften Platz und bereitete sich nun in der Türkei auf die neue Saison vor.Für die Kickers spielten: Salz – Steinle (45. Benda), Yildiz, Bischoff (67. Wildersinn), Stierle (45. Härter) – Sökler, Kanyuk, Hartmann, Rodrigues (67. Weller) – Kacani (67. Dundee), Tucci (67. Vaccaro) – Trainer: Dutt

Offizielle Homepage

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.