Presse zum Testspiel gegen Wohlen und einer Befreiung zum Wohle von Dirk Eichelbaum

6. Juli 2009 in Kickers I, News

Eichelbaum pocht auf Wechsel

Gestern haben die Spieler des Fußball-Regionalligisten Stuttgarter Kickers mal wieder eine sportliche Aufgabe zu bewältigen gehabt. Gegen den Schweizer Zweitligisten FC Wohlen gab es ein 1:1 (0:0). Nach der Führung der Eidgenossen gelang Dominik Salz postwendend der Ausgleich. Der Neuzugang Enzo Marchese kam zum ersten Mal zum Zuge, während Bashiru Gambo noch krankgeschrieben war, aber grundsätzlich bei den Kickers bleiben will. Dagegen hat der als zweiter Torhüter vorgesehene Julian Hauser im letzten Moment einen Rückzieher gemacht.

Ob dieses Szenario auch bei der Präsidentenfrage droht? Klar ist nur, dass die Hängepartie um den Amtsinhaber Dirk Eichelbaum kein Dauerzustand sein kann, auch nicht bis zur Hauptversammlung, die voraussichtlich im November stattfinden wird. „Bis dahin stehe ich auf keinen Fall zur Verfügung“, betont Eichelbaum, der eigentlich schon vor einer Woche darauf gesetzt hatte, dass der Aufsichtsratsvorsitzende Rainer Lorz ihn von dieser Last befreit. Doch der Jurist hat vor allem zeitliche Bedenken ins Feld geführt, zudem müssen intern noch einige Hausaufgaben erledigt werden, auch wenn Eichelbaum sagt: „Ich führe die Amtsgeschäfte, damit der Verein handlungsfähig bleibt.“ Lorz weiß: „Es muss jetzt schnell eine Entscheidung her, sonst bringt ein Wechsel nichts.“ ump

Stuttgarter Zeitung

1:1 – Salz trifft für die Kickers im Testspiel

WEITINGEN (jüf). Die Stuttgarter Kickers haben sich in ihrem zweiten Vorbereitungsspiel vom Schweizer Zweitligisten FC Wohlen 1:1 (0:0) getrennt. Vor 400 Zuschauern in Weitingen glich Neuzugang Dominik Salz den 0:1-Rückstand durch Giuseppe Morello (64.) gleich zwei Minuten später aus. Kickers-Coach Dirk Schuster zeigte sich zufrieden: „Das Team stand kompakt in der Defensive und ließ wenig Chancen zu.“ Was noch besser werden muss, sei vor allem das Spielverständnis. Daran werden die Blauen von heute an bis zum Donnerstag im Trainingslager auf dem Schliffkopf feilen. Bashiru Gambo wird nicht dabei sein – nach seiner Nackenwirbelverletzung wird er seine ersten Einheiten im Rehamed absolvieren. Im Laufe der Woche wird die Entscheidung fallen, ob Michael Kümmerle zu den Blauen wechseln wird. „Wenn das Paket stimmt, stehe ich den Blauen sehr positiv gegenüber“, sagt der 30-Jährige, der zuletzt in Zypern aktiv war.

In der Kickers-Führungsetage wird für heute die Entscheidung erwartet, ob Aufsichtsratschef Rainer Lorz die Nachfolge von Präsident Dirk Eichelbaum antritt.

Stuttgarter Nachrichten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.