Kickers stehen am Ende mit leeren Händen da

30. April 2009 in Kickers II, News

Bis zur 88. Minute lagen die „kleinen“ Blauen beim Nachholspiel gegen den ASV Durlach in Front, am Ende standen sie mit leeren Händen da. Der Aufsteiger aus dem Nordbadischen siegte am Mittwoch Abend mit 2:1 und sicherte sich wichtige Punkte gegen den Abstieg. Die Kickers verloren neben den drei Punkten auch Innenverteidiger Andre Olveira, der in der 72. Spielminute die Rote Karte sah. Das Tor zum 1:0 erzielte Maikel Boric, der einen diagonalen Pass von Torsten Reiss mit einem sehenswerten Linksschuss abschloss. Zu diesem Zeitpunkt waren gerade mal acht Minuten gespielt.

Die Gäste aus Durlach verstärkten nach dem Platzverweis den Druck und kamen kurz vor Spielende durch ein Eigentor zunächst zum Ausgleich. In der Nachspielzeit (91. Minute) erzielte Patrick Becker sogar noch den Siegtreffer und drei Punkte für seinen Club.

Offizielle Homeapge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.