Derby im wfv-Pokal, Kickers II empfängt Kirchheim

8. April 2009 in Kickers II, News

Am Gründonnerstag kommt es zum Pokal-Derby auf der Waldau. Im Achtelfinale des diesjährigen wfv-Pokals empfangen die „kleinen“ Blauen den VfL Kirchheim.

Sowohl die Kickers, wie auch die Kirchheimer konnten nach der langen Winterpause kräftig Punkte sammeln. Nach vier Siegen in Folge unterlag der VfL am vergangenen Wochenende nur knapp beim Spitzenreiter SG Sonnenhof Grossaspach.

Die „kleinen“ Blauen verbuchten ebenfalls vier Siege in Folge und erzielten dabei 15 Treffer. Beim Heimspiel am letzten Sonntag reichte es gegen den Angstgegner Normannia Gmünd aber nur zu einem torlosen Unentschieden.

Die Kickers belegen mittlerweile den neunten Tabellenrang und kommen
auf 35 Zähler. Positiv ist vor allem die Torausbeute. Nur der Tabellenführer aus Grossaspach (56 Tore) konnte in der laufenden Saison öfter jubeln. Die Mannschaft von Kickers-Trainer Björn Hinck kommt auf bisher 49 Treffer in 23 Spielen.

Das Hinspiel in Kirchheim entschieden die Kickers mit 4:0 für sich, von der Favoritenrolle will U23-Trainer Björn Hinck aber nichts wissen: „Der VfL hat sich nach einer verkorksten Hinrunde jetzt gefangen und konnte sich aus dem Tabellenkeller schießen,“ so Hinck und weiter: „wie stark die Kirchheimer sind, zeigt die knappe Niederlage in Sonnenhof.“ Dort hatte der VfL über weite Teile des Spiels auf Augenhöhe mit dem Tabellenführer mitgehalten und am Ende nur unglücklich verloren.

In den Reihen der Gäste aus Kirchheim sind auch einige ehemalige Kickers-Spieler. Angefangen von Ferdi Er und Emrah Polat auch noch andere, wie z.B. Sabri Gürol, Alex Thies und Antonio Tunjic, der nach seinem halbjährigen Gastspiel in Degerloch in der Winterpause wieder zurück zum VfL Kirchheim wechselte. Sein Bruder Mijo läuft für die Kickers auf und gehört mit zehn Toren zu den Top-Torjägern in der Liga. Der 21jährige feierte in dieser Saison auch schon sein Drittliga-Debut, als er beim Auswärtsspiel der Schmitt-Elf in Düsseldorf eingewechselt wurde.

„Es wird sicherlich ein richtiger Pokalfight werden, beide Teams sind gut drauf „, erwartet U23-Abteilungsleiter Martin Kurzka. Für die treuen Kickes-Fans hat er sich noch etwas ganz besonderes einfallen lassen: „Alle Dauerkartenbesitzer, die uns beim Pokalspiel am Gründonnerstag unterstützen, erhalten eine Stadionwurst gratis (*).“

Das Spiel findet übrigens auf der Bezirkssportanlage, unweit des ADM-
Sportparks statt. Die Stadtbahn Station GAZi Stadion auf der Waldau
und Ruhbank sind nur wenige Schritte entfernt. Anpfiff ist bereits um
17.15 Uhr. Also Kickers-Fans, auf zu den „Blauen“ am Gründonnerstag !

* Gutschein für die ersten 200 Kickers-Dauerkartenbesitzer

Offizielle Homepage

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.