Kickers II zu Gast in Villingen

18. Oktober 2008 in Kickers II, News

Nach dem spielfreien Wochenende in der baden-württembergischen Oberliga, geht für die „kleinen“ Blauen am kommenden Samstag der Liga-Alltag weiter. Und es wartet auch ein ziemlich harter Brocken auf die Mannschaft von SVK-Coach Björn Hinck, denn der FC Villingen gehört zum Kreis der Titelanwärter in der laufenden Saison.

Daran ändert auch die überraschende Nierderlage der Villinger vor fast zwei Wochen bei der SpVgg Au/Iller nichts. Durch das 0:1 beim Aufsteiger büßte der FC zwar zunächst den Anschluss an die Tabellenspitze ein, liegt aber noch immer auf den vierten Rang. Die Niederlage in Au bedeutete für die Schwarz-Weissen bereits die zweite Auswärtsniederlage in Folge. Davor unterlag man ebenfalls einen Aufsteiger, der TSG Balingen, mit 1:2.

Zuhause aber sind die 08er aber eine Macht und als einzige Mannschaft der Liga konnten die Villinger auf heimischen Platz eine weisse Weste behalten. Alle fünf bisherigen Spiele im Stadion im Friedensgrund hat der FC gewonnen und das Torverhältnis von 10:0 Toren unterstreicht die Dominanz auf eigenem Platz noch deutlicher.

Bei den Kickers sind seit Donnerstag wieder alle Spieler an Bord, nur Abwehrspieler Joannis Tsapakidis fehlt noch verletzungsbedingt. Zurück gekehrt sind auch die vier wfv-Auswahlspieler der Kickers. Maikel Boric, Eugen Schneider, Dominique Fennell und Gökhan Gümüssu waren für eine Woche beim U21-Länderpokal in Duisburg für den Württembergischen Fussballverband im Einsatz.

Für Kickers-Coach Björn Hinck wird „das Spiel in Villingen keine leichte Aufgabe“ , der U23-Trainer fügt aber hinzu: „wir brauchen uns aber vor keinem Gegner verstecken.“

Quelle: Stuttgarter Kickers

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.