StZ: Werbung für die Marke Kickers

16. August 2008 in Kickers I, News

Agentur vermarktet Fußballer

LEONBERG. Die Werbeagentur Rödig & Team in der Leonberger Römergalerie steigt in den Profifußball ein. Seit Juni vermarktet sie exklusiv den Fußball-Drittligisten Stuttgarter Kickers. Der brasilianische Nationaltrainer Carlos Dunga ist bei den Leonbergern ebenfalls unter Vertrag.

Von Daniel Renkonen

Geschäftsführer Sven Rödig kann sich noch gut an die Anfänge seiner Firma Ende der neunziger Jahre erinnern. „Da saßen wir mit ein paar Mitarbeitern beengt in einem Raum zusammen.“ Jetzt residiert die Event Sport Marketing (ESM)-Agentur im neunten Stock der Römergalerie, wo sie vor rund zwei Jahren eingezogen ist. Die Firma beschäftigt inzwischen elf Mitarbeiter – Tendenz steigend. Denn Rödigs Team promotet nicht nur den deutschen Golfverband oder Carlos Dunga, sondern organisiert bundesweit Veranstaltungen für Großkonzerne wie Thyssen-Krupp oder Debitel.

Im Mai dieses Jahres hat ESM erstmals Neuland betreten: Mit den Stuttgarter Kickers konnten sie den ersten Profifußballclub unter Vertrag nehmen. „Die Kickers sind in der Region eine Marke“, sagt Sven Rödig. Seine Aufgabe ist es nun, diese Marke über die Grenzen der Region hinaus voranzubringen. Zudem soll ein neuer Hauptsponsor für den Drittligisten gesucht werden, der finanziell seit geraumer Zeit kleinere Brötchen backen muss. „Die Kickers brauchen einen potenten Geldgeber, um sich dauerhaft im Profifußball zu etablieren“, ist Rödig überzeugt. Bis jetzt wird der Verein von der türkischen Lebensmittelkette Gazi unterstützt.

Ob der bisherige Hauptsponsor Gazi auch der neue sein wird, will der ESM-Geschäftsführer nicht sagen. Nur so viel: „Es gibt bereits einen ernstzunehmenden Kandidaten, mit dem wir in den Gesprächen sehr gut vorangekommen sind.“

Das Geschäftsgebiet der Werbeagentur teilt sich in zwei Bereiche auf: Das eine ist der Bereich des Sportmarketings, der andere der Veranstaltungs- und Eventbereich mit 20 international operierenden Unternehmen als Partner, darunter namhafte Firmen wie der Maultaschenhersteller Bürger aus Ditzingen oder der Großkonzern Thyssen-Krupp. Für sie organisieren Sven Rödig und seine Mitarbeiter unter anderem Firmenjubiläen, die speziell vermarktet werden. Auch viele Werbeaktionen tragen die Handschrift der Leonberger. Beispielhaft nennt Rödig die sogenannten „Guerilla-Aktionen“, innerhalb derer die ESM-Mitarbeiter mitunter ungenehmigt für ein Produkt werben: „Wir haben schon nachts 100 Luftballonfahnen angebracht oder im Stadtgebiet für einen unserer Firmenkunden Engel verteilt.“ Das könne manchmal zu Komplikationen mit den Genehmigungsbehörden führen. Daher rührt in der Branche auch die Bezeichnung „Guerilla“.

Besonders stolz ist die Agentur auf ihre Kontakte zu einzelnen Spitzensportlern. Hierzu zählt der brasilianische Fußballer Giovane Elber. Auf Wunsch werden gemeinsame Skifahrten mit Elber organisiert. Bei der Fußballeuropameisterschaft war die Agentur ESM ebenfalls hautnah dabei und hat Firmenvertretern einen Zugang ins Trainingscamp der portugiesischen Nationalmannschaft vermittelt. „Auf Wunsch haben wir sogar persönliche Gespräche mit Superstar Cristiano Ronaldo ermöglicht“, berichtet Sven Rödig.

Das alles erfordert entsprechende Kontakte, die über Jahre hinweg aufgebaut werden müssen. „Hier ist unser guter Draht zu Carlos Dunga sehr hilfreich gewesen“, verrät der Geschäftsführer mit Blick auf den aktuellen Nationalcoach der Seleção.

Stuttgarter Zeitung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.