StN: Kleitsch: Koordinator bei den Blauen? Parmak weiter verhindert

12. Juli 2008 in Kickers I, News

Stuttgart (jüf) – Einst waren die Stuttgarter Kickers im Nachwuchsbereich eine Topadresse. Die Qualifikation der ersten Mannschaft für die dritte Liga wollen die Blauen zum Anlass nehmen, wieder dorthin zu kommen. Gesamtjugendleiter Zoltan Sebescen hat der Führungsetage seine konzeptionellen Vorstellungen bereits unterbreitet, eine Rückmeldung steht noch aus. Was möglicherweise auch an einer interessanten Alternative zu dem 32-jährigen Ex-Profi liegen könnte. Hansi Kleitsch, ehemaliger A-Juniorentrainer des VfB Stuttgart und derzeit arbeitslos, ist bei den Blauen als Jugend-Koordinator im Gespräch. Ein erster Erfahrungsaustausch mit dem 56-jährigen Talentschmied fand bereits statt. Anfang nächster Woche soll eine Entscheidung fallen. Sebescen und Kleitsch dürfte sich der Verein aus finanziellen Gründen auf keinen Fall leisten können.

Unterdessen wird der Fall Mustafa Parmak immer mehr zur Posse. Am Freitag erschien der Mittelfeldspieler nun doch nicht zum Training – stattdessen wurde seine Krankmeldung ein weiteres Mal, bis zu diesem Sonntag, verlängert. Unabhängig davon, ob der 26-Jährige noch zu TuS Koblenz wechselt oder doch bei den Blauen bleibt, steht für Trainer Stefan Minkwitz fest: „Parmak schadet sich selbst am meisten.“

Stuttgarter Nachrichten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.