U19-Junioren erreichen die 3. Runde des wfv-Pokals

27. November 2007 in Nachwuchs, News

Beim hoch motivierten Verbandsligisten VFL Pfullingen erzielte Simon Brandstetter nach Vorlage von Volkan Candan bereits in der 10. Minute die Führung für die Kickers-Junioren.

Überraschenderweise ließen sich die Kickers das Spiel durch die kämpferisch starken Pfullinger aus der Hand nehmen und mussten nach 35 Minuten den Ausgleich hinnehmen.
Zu Beginn der 2. Halbzeit schlief die Kickers-Abwehr und kassierten nach zwei Minuten wieder einen Gegentreffer zum 2:1. Mit zunehmender Spieldauer ließen die Kräfte der Pfullinger Spieler nach und – angetrieben durch Alex Thies – kamen die Kickers besser ins Spiel. Nach einem Freistoß durch Alex Thies konnte Ali Pala in der 72. Minute den Ausgleich zum 2:2 erzielen. Kaum fünf Minuten später konnten die Pfullinger nach einem Eckball den Ball mehrmals nicht aus dem Strafraum schlagen und Alex Thies glückte der Führungstreffer zum 2:3. In der 83. Minute hätte Gökhan Gümüssu alles klar machen können. Nach einer schönen Flanke von Volkan Candan kam Gökhan Gümüssu aus kürzester Distanz frei zum Schuss – traf allerdiengs nur den Torwart. In der 90. Minute gelang es Gökhan Gümüssu dann doch noch, durch einen schönen Kopfball nach einer Ecke, schließlich der Treffer zum 2:4 Endstand.

Kickers:
Luis Rodrigues, Alessandro Abruscia (80. Alen Lehecka), Bilal Caliskan, Burak Sifayin, Alex Thies, Patrick Auracher, Ivan Vargas-Müller (45. Gökhan Gümüssu), Andreas Simic (55. Philip Kühnert), Simon Brandstetter (65. Nick Fennell), Ali Pala und Volkan Candan.

Kickers-Juniorenteam

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.