StN: 9:0 – Kickers in der zweiten WFV-Pokalrunde

1. August 2007 in Kickers I, News

Ulm (gr) – Ein tolles Zusammenspiel und tolle Tore – das war die Forderung von Peter Zeidler, dem Trainer der Stuttgarter Kickers. Ganz hat der Regionalligist diese Ansprüche in der ersten Runde des WFV-Pokals nicht erfüllen können. Doch zu einem standesgemäßen Ergebnis hat es beim Kreisliga-A-Club SV Jungingen allemal gereicht. 9:0 siegten die Blauen vor 400 Zuschauern. Die Tore erzielten Saban Genisyürek (2), Julian Leist, Benedikt Deigendesch, Nico Beigang, Marco Tucci, Sokol Kacani, Marcel Rapp und Tobias Weber. „Wir wollten im Rhythmus bleiben und gewissen Spielern Spielpraxis geben“, sagte Zeidler. Das hat ganz gut hingehauen. Die Sache mit dem tollen Zusammenspiel hat die zweite Garde der Kickers dagegen erst umsetzen können, als dem Gegner nach gut einer Stunde die Puste ausging. In der zweiten Runde treffen die Blauen auf den Sieger der Partie TSV Pfuhl – GSV Dürnau (Samstag).

Stuttgarter Nachrichten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.