U19 verliert unglücklich in Mainz

1. Mai 2007 in Nachwuchs, News

Es hat nicht sollen sein. Durch ein Gegentor drei Minuten vor Schluß verloren die Blauen ihr Spiel der Junioren-Bundesliga beim FSV Mainz 05 mit 2:3. Dabei gingen die Kickers durch einen Doppelschlag von Franco Petruso (57. und 60. ) sogar mit 2:1 bei der Überraschungsmannschaft der Saison in Führung. Doch drei Minuten später konnten die Hausherren ausgleichen, bis kurz vor Spielschluß hielten die Blauen sogar den einen Punkt fest in Händen.

Die Konkurrenz konnte zum Glück nicht überraschen. Ulm verlor in Kaiserslautern deutlich mit 2:5 und bleibt damit hinter den Kickers auf Platz 13. Nürnberg spielt erst am 20.05. gegen den SC Freiburg, Reutlingen am 12.05. bei 1860 München.

Für die Kickers spielten:
Rodrigues; Leist, Schneider, Candan, Kind; T. Müller, Rizzi, Weber (56. Boric); Petruso (78. Gümüssu),Tunjic (75. Zivaljevic), Brandstetter (89. Gonzales)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.