Vorberichte: FC Bayern München II – Stuttgarter Kickers – Update

28. April 2007 in Kickers I, News

Vorschau

Spielinfos:

Anstoß: 29.04.2007 15:00
Stadion: Stadion an der Grünwalder Straße

Schiedsrichter: Sahler (Mutterstadt)
Assistenten: Valentin (Taufkirchen), Zacher (Nußdorf)

FC Bayern II: Hummels war bei der U21. Fürstner und Fabian Müller sind fraglich. Eventuell steht Torhüter Rensing zur Verfügung.

Stuttgarter Kickers: Im Mittelfeld fehlt Parmak wegen der fünften Gelben Karte. Die Sturmbesetzung ist noch offen, hier kommen auch Tucci und Dundee in Frage.

Aufstellung

FC Bayern II
Rensing – Celozzi, Hummels, Saba, Kokocinski – Fl. Müller, Heinze, Schütz, M. Schwarz – Sikorski, Ngwat-Mahop; Trainer: Gerland

Stuttgarter Kickers
Yelldell – Benda, Wildersinn, Härter, Stierle – Sökler, M. Hartmann, Akcay, Weller – Vaccaro, Kacani; Trainer: Dutt

Kicker

Kickers am Sonntag bei Bayern München II – Angelo Vaccaro brennt auf einen Einsatz

Mit Optimismus fahren die Stuttgarter Kickers am Sonntag nach München, um dort um 15 Uhr im altehrwürdigen Grünwalder Stadion die Partie bei Bayern München II zu bestreiten. Für die Blauen spricht, dass sie gegen die Mannschaft von Trainer Hermann Gerland stets gut mitgehalten und zumeist beachtliche Ergebnisse erzielt hat. Allerdings ist zumeist ungewiß, welche Verstärkungen das Münchner Team von oben erhält und wie sich das auf den Kader auswirkt.

Die Kickers selbst haben in dieser Woche intensiv trainiert und mußten nur auf den verletzten Mittelfeldspieler Mustafa Parmak verzichten, der jedoch sowieso aufgrund seiner fünften gelben Karte nicht spielberechtigt gewesen wäre. Wer für ihn in die Mannschaft kommt, das läßt Trainer Robin Dutt offen. Eventuell erhält ja auch Sven Sökler eine Chance, nachdem er zuletzt bei der zweiten Mannschaft gegen Crailsheim zwei Treffer erzielte. Ungewiß ist auch, wer diesmal im Angriff den Vorzug erhält. Angelo Vaccaro brennt genauso auf seinen Einsatz wie Marco Tucci, Sokol Kacani oder auch Sean Dundee.

Offizielle Homepage

Kickers: Nur Parmak fehlt gegen die Bayern

Stuttgart (dip) – Nach dem 0:0 am vergangenen Sonntag gegen Pirmasens steht für die Stuttgarter Kickers nun wieder ein Auswärtsspiel auf dem Programm – und Robin Dutt ist nicht gerade unglücklich darüber. „Auswärts spielen wir derzeit besser“, sagt der Trainer des Fußball-Regionalligisten vor der Partie am Sonntag (15 Uhr) beim FC Bayern München II. Bis auf den gelbgesperrten Mustafa Parmak sind alle Mann an Bord. „Wir wollen gewinnen“, sagt Dutt, „es geht noch darum, unser Ziel, einen Platz unter den ersten sechs, zu erreichen.“

Das Ziel bei den A-Junioren der Blauen heißt Klassenverbleib. Und weil es immer schwerer wird, es zu erreichen, musste nun Trainer Wolfgang Schneck gehen. Eigentlich sollte der Sportlehrer sein Amt am Saisonende abgeben, eine sofortige Trennung sei kein Thema, so Präsidiumsmitglied Walter Kelsch Anfang der Woche. Nun der Sinneswandel: „Wir wollten der Mannschaft nun doch noch einmal einen neuen Impuls geben“, sagt Kelsch. Björn Hinck, Coach des Oberligateams, wird bis Saisonende auch die A-Junioren betreuen.

Stuttgarter Nachrichten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.