Vorberichte: Stuttgarter Kickers – FK Pirmasens

20. April 2007 in Kickers I, News

Vorschau
Spielinfos:
Anstoß: 22.04.2007 15:00
Stadion: GAZI-Stadion auf der Waldau

Schiedsrichter: Christian Leicher

Stuttgarter Kickers: Ein Einsatz von Gambo ist wegen des Verdachts auf einen Muskelfaserriss unwahrscheinlich. Für den gelbgesperrten Stierle kommt wohl Kanitz.

FK Pirmasens: FKP-Trainer Kamphues hat personell die Qual der Wahl, spricht von „Härtefällen“ wie Falkenmayer, Baum, Carvalho und Dengel.
Aufstellung
Stuttgarter Kickers
Yelldell – Benda, Wildersinn, Härter, Kanitz – Parmak, M. Hartmann, Kanyuk, Weller – Dundee, Tucci; Trainer: Dutt

FK Pirmasens
Steigelmann – Lechner, T. Kriegshäuser, Hildebrandt, Schaufler – Bzducha, Zellner – Burch, Weißmann, S. Reich – A. Haas; Trainer: Kamphues

Kicker

Die Tabelle lügt nicht. „Also können wir nicht alles falsch gemacht haben, wenn wir nach 27 Spieltagen Vierter sind“, sagt Kickers-Trainer Robin Dutt, der dennoch weniger auf die Tabelle als vielmehr auf die Leistung seiner Mannschaft schaut. Und die hat zuletzt in Reutlingen gestimmt. Daran soll am Sonntag (15 Uhr) im Regionalliga-Heimspiel gegen den FK Pirmasens angeknüpft werden. Wobei in diesem Fall der Blick auf die Tabelle trügerisch sein könnte. Denn dort wird der Aufsteiger auf dem vorletzten Rang geführt. Doch Dutt warnt: „Das ist eine der besten Rückrundenmannschaften.“ Was vor allem daran liegt, dass sich der Verein mit Andreas Haas von der TSG Hoffenheim im Sturm entscheidend verstärkt hat. Was wiederum die Frage aufwirft, ob das nicht auch ein Mann für die Kickers gewesen wäre. „Sicher, aber Hoffenheim hätte ihn eben nicht an einen direkten Konkurrenten abgegeben, sondern dann lieber auf die Tribüne gesetzt“, sagt Dutt zu den Gesetzmäßigkeiten der Liga.

Keine Gesetzmäßigkeit , aber zumindest eine Tendenz ist, dass sich die Kickers auswärts momemtan etwas leichter tun als zu Hause. „Das könnte mit Dingen zu tun haben, die ich nicht näher kommentieren möchte“, sagt Dutt und mein damit wohl, dass einige Spieler im Gazistadion besonders kritisch beäugt werden. Dazu zählt nicht unbedingt Bashiru Gambo, dafür droht der Ghanaer mit einer Oberschenkelverletzung auszufallen. „Er ist sicher verletzungsanfällig“, sagt Dutt. „Das Problem ist uns bekannt und die Physiotherapeuten arbeiten daran.“ Mit Erfolg?

Stuttgarter Zeitung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.