Vorberichte: Waldhof Mannheim – Stuttgarter Kickers II

10. April 2007 in Kickers II, News

Menze fordert zum Jubiläum einen Dreier

FUSSBALL-OBERLIGA: SV Waldhof empfängt heute Stuttgarter Kickers II im Carl-Benz-Stadion
 
Beim SV Waldhof laufen die allerletzten Vorbereitungen für die Jubiläumsfeierlichkeiten. Am morgigen Mittwoch feiert der Traditionsklub seinen 100. Geburtstag. Im Business-Club des Benz-Stadions wird das offizielle Jubiläums-Buch von Autor Karl-Heinz Schwarz-Pich vorgestellt. Eine öffentliche Gedenkfeier für die verstorbenen Mitglieder folgt am Nachmittag (15 Uhr) auf dem Hauptfriedhof, am Abend gratuliert Soul-Röhre Joy Fleming im Klubhaus am Alsenweg dem Geburtstagskind, bevor am Sonntag (15. April) in der Baumhainhalle der offizielle Festakt steigt.

Etwas in den Hintergrund rückt vor all diesen Ereignissen das heutige Oberliga-Heimspiel gegen die Reserve der Stuttgarter Kickers (19.30 Uhr). „Wir möchten unseren Teil dazu beitragen, dass es eine schöne Jubiläumswoche für den Verein und seine Fans wird“, sagt Trainer Steffen Menze, der unbedingt drei Zähler will und auf eine Trotzreaktion seiner Elf nach dem schwachen Villingen-Spiel hofft. Daniel Bogdanovic, der sich in dieser Partie einen Kreuzbandriss zuzog, fehlt und kann zudem erst in vier Monaten operiert werden. Wer den 26-jährigen Verteidiger ersetzt, ließ Menze zuletzt noch offen.

„Die Kickers haben eine spielstarke Truppe, die zuletzt zwei Mal auswärts gewonnen hat und gegen Ulm stark aufgetreten ist. Zudem weiß man nie, wer von der Regionalliga-Elf zur Mannschaft stößt“, erwartet der Coach alles andere als ein Jubiläumsgeschenk. In der vergangenen Saison entführten die „kleinen Blauen“ beim 2:1-Sieg die Punkte aus Mannheim.

Weiter gedulden muss sich unterdessen Michael Grunert. Das Präsidiumsmitglied, für die Organisation des Jubiläums verantwortlich, wartet weiter auf eine Antwort von Uli Hoeneß. „Es hieß zunächst, dass wir nach dem Madrid-Spiel eine Nachricht bekommen. Jetzt müssen wir warten, bis die Champions-League-Spiele gegen Mailand vorbei sind. Dafür haben wir Verständnis, bleiben aber guter Hoffnung“, sagt Grunert zum aktuellen Stand um das erhoffte Jubiläumsspiel gegen den FC Bayern. Zufrieden ist er mit der Nachfrage nach dem Festbuch und lobt: „Die meisten überweisen mit ihrer Bestellung einen glatten Betrag und damit noch eine kleine Spende. Damit haben wir nicht gerechnet.“ robo

Mannheimer Morgen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.