Vorberichte: Stuttgarter Kickers – SF Siegen – Teil II

5. April 2007 in Kickers I, News

Fußball-Regionalliga, 26. Spieltag
Wiedersehen mit Okpala

STUTTGART (ump). Vor lauter Spekulationen in der Trainerfrage beim Fußball-Regionalligisten Stuttgarter Kickers ist fast schon etwas in Vergessenheit geraten, dass heute Abend (19 Uhr, Gazi-Stadion) das Punktspiel gegen die Sportfreunde Siegen auf dem Programm steht – mit Christian Okpala, der in der Winterpause im Unfrieden Degerloch verlassen hat. „Das spielt für mich keine Rolle. Wir konzentrieren uns auf die ganze Mannschaft und nicht auf einen einzelnen Spieler“, sagt der Trainer Robin Dutt, nachdem der Manager Joachim Cast im Vorfeld zumindest angekündigt hat: „Die Mannschaft ist heiß auf dieses Spiel.“

Nicht mit von der Partie sind die verletzten Sean Dundee und Bastian Bischoff sowie der grippekranke Mustafa Parmak, sodass im Angriff noch eine Position neben Angelo Vaccaro offen ist. Sokol Kacani, der in der Oberliga schon zwölf Treffer erzielt hat, wäre eine Alternative, konnte wegen einer Gehirnerschütterung zuletzt aber nicht trainieren, Laszlo Kanyuk, Thomas Weller sowie Recep Yildiz und Dominique Rodrigues aus dem Oberligateam sind alle leicht angeschlagen, dürften aber zum Kader gehören. „Kämpferisch waren die letzten Spiele in Ordnung, aber spielerisch müssen wir uns verbessern“, sagt Dutt, der sich gegen den Eindruck wehrt, die Kickers hätten eine schlechte Rückrunde hingelegt. „In der liegen wir immerhin auf Platz sechs“, sagt der Trainer.

Stuttgarter Zeitung

Kickers: Dutt will wieder Spaß am Spiel

Stuttgart (gub) – Am besten wäre es, beides träfe zusammen: Die Stuttgarter Kickers siegen und glänzen am heutigen Donnerstag im Regionalligaspiel gegen die Sportfreunde Siegen (19 Uhr/Gazistadion), und im Anschluss an die Partie gibt Präsident Dirk Eichelbaum den Coach für die neue Saison bekannt. Beides ist mit gewissen Schwierigkeiten verbunden: Zwar überzeugten die Blauen zuletzt kämpferisch, spielerisch waren die Darbietungen dagegen eher bescheiden. „Ich hoffe, dass wir zum Spaß am Spiel finden“, sagt Trainer Robin Dutt, der ohne die verletzten Sean Dundee, Bastian Bischoff und Mustafa Parmak auskommen muss. Die Trainerfrage wird entschieden zwischen drei Kandidaten: Jürgen Seeberger (Schaffhausen), Günter Rommel (VfL Sindelfingen, Frauen) und Peter Zeidler (1. FC Nürnberg). Zuletzt mit leichten Vorteilen für Zeidler.

Stuttgarter Nachrichten

Vorschau

Spielinfos:

Anstoß: 05.04.2007 19:00
Stadion: GAZI-Stadion auf der Waldau

Schiedsrichter: Hartmann (Augsburg)
Assistenten: Kammerer (Karlsruhe), Ostheimer (Petersthal)

Stuttgarter Kickers: Die verletzten Dundee und Bischoff sowie Parmak (Grippe) fallen aus. Gambo ist eine Alternative im Mittelfeld oder im Angriff.

Sportfr. Siegen: Für den gesperrten Binder (Gelb-Rot) rückt Dama auf der linken Abwehrseite in die Anfangsformation.

Aufstellung

Stuttgarter Kickers
Yelldell – Benda, Yildiz, Härter, Stierle – Akcay, M. Hartmann, Kanyuk, Weller – Vaccaro, Tucci; Trainer: Dutt
 
Sportfr. Siegen
Richter – Nickenig, Bogusz, Islamoglu, Dama – Gaede, Nemeth, Vujevic – Krebs – Blessin, Okpala; Trainer: Loose 

Kicker

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.