Dutt: Respekt vor Ingolstadt – Heimspiel am Samstag im GAZi-Stadion auf der Waldau

2. März 2007 in Kickers I, News

Durchaus Respekt hat Kickers-Trainer Robin Dutt vor dem nächsten Heimgegner der Blauen, dem FC Ingolstadt. „Der Aufsteiger hat mit dem siebten Platz bisher eine gute Saison gespielt, besitzt die zweitbeste Auswärtsbilanz und verfügt über eine gestandene Regionalligamannschaft.“
Dennoch glaubt Robin Dutt, dass die Kickers die Punkte im GAZi-Stadion auf der Waldau nicht abgeben sondern selbst für einen Sieg sorgen. „Nach dem Ausrutscher gegen den VfB haben wir unsere Fehler analysiert und jeder einzelne muß sich jetzt bis Saisonende für die Kickers verrreißen.“

Robin Dutt sieht auch deshalb die Mannschaft in der Pflicht, weil das Saisonziel mit einer Platzierung zwischen 1-6 unbedingt umgesetzt werden soll. „Sollten wir am Ende auch einen Platz zwischen 3-6 erreichen, wäre das angesichts unserer finanziellen Möglichkeiten im Vergleich zu Hoffenheim, Wehen und anderen Mannschaften ebenfalls ein Erfolg“, stellte der Kickers-Trainer bei der Pressekonferenz am Donnerstag klar.
Wichtig sei es jetzt auch, dass sich die einzelnen Spieler weiterentwickeln, um auch für die nächste Saison gut aufgestellt zu sein. In der Begegnung mit Ingolstadt vertraut Dutt übrigens dem Kader vom letzten Wochenende, denn ein schwächeres Spiel könnte ihm nicht das Vertrauen in die Mannschaft rauben. Fehlen werden weiterhin die noch leicht verletzten Mustafa Parmak und Mustafa Akcay. Marco Wildersinn kann wegen Problemen mit dem Meniskus ebenfalls nicht zum Einsatz kommen.

Offizielle Homepage

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.