Kickers – FC Schaffhausen 4:4 (2:2)

3. Februar 2007 in Kickers I, News

Mit einem 4:4 (2:2) Unentschieden endete am heutigen Samstagnachmittag das Freundschaftsspiel der Kickers gegen den Schweizer Erstligisten FC Schaffhausen. Das Kommen der 230 Fans ins Stadion „Festwiese“ in Cannstatt hatte sich allemal gelohnt: Die Zuschauer sahen acht teilweise sehenswerte Treffer, wobei die beiden Trainer mit der jeweiligen Abwehrleistung sicherlich nicht zufrieden sein dürften. Die Kickers-Tore erzielten Bashiru Gambo, Bastian Bischoff, Sascha Benda und Jens Härter.

Eine Standardsituation brachte die Kickers in Führung: Den Eckball von Thomas Weller köpfte Bashiru Gambo zum 1:0 in die Maschen (12.). Einen tollen Spielzug schloss Bastian Bischoff in der 18. Minute ab. Moritz Steinle versetzte an der Mittellinie seinen Gegenspieler und schickte Sascha Benda Richtung Grundlinie, dessen präzise Flanke der freistehende Bastian Bischoff volley zum 2:0 vollstreckte.
Doch bis zum Pausentee kamen die Gäste aus der Schweiz zum Ausgleich: Beide Treffer erzielte der gute Francisco Neri.
Im zweiten Durchgang wechselten beiden Trainer fleißig aus, doch erzielten die Akteure weitere vier Treffer: Nach Vorlage von Bastian Bischoff drosch Sascha Benda trocken aus 18 Metern den Ball unter die Latte zur erneuten Führung (58.) Doch mit dem dritten Treffer von Francisco Neri ( 70.) und einem abgefälschten Freistoß von Jens Truckenbrod (75.) wendete sich das Blatt erstmals. Aber erneut eine Standardsituation brachte für die Blauen den Erfolg: Den Eckstoß von Thomas Weller verlängerte am kurzen Pfosten Manuel Hartmann auf Jens Härter, der am zweiten Pfosten nur noch den Kopf hinhalten musste: Der 4:4-Enstand in der 81. Minute.

Für die Kickers spielten:
David Yelldell (46. Manuel Salz) – Moritz Steinle, Marco Wildersionn, Jens Härter, Oliver Stierle (62. Niko Kanitz) – Manuel Hartmann, Marco Weller, Sascha Benda (69. Sven Sökler), Bashiru Gambo (46. Dominique Rodrigues) – Sean Dundee (69. Marco Tucci), Bastian Bischoff (83. Sokol Kacani) – Trainer: Robin Dutt

Auch heute verzichtete Trainer Robin Dutt auf die angeschlagenen Spieler Mustafa Parmak, Mustafa Akcay, Laszlo Kanyuk, Recep Yildiz und Angelo Vaccaro. Dafür rückten Dominique Rodrigues, Sokol Kacani und Marco Tucci aus dem Oberligateam in die Mannschaft.

Die Mannschaft fliegt nun am mogigen Sonntag für eine Woche ins Trainingslager in die Türkei. Alle Spieler werden mit ins Trainingslager reisen, zudem werden auch einige Akteure aus dem Oberligateam mit dabei sein.

Offizielle Homepage

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.