Spielberichte FK Pirmasens – Stuttgarter Kickers (2:1)

14. Oktober 2006 in Kickers I, News

FK Pirmasens – Kickers 2:1 (1:0)

Eine bittere 1:2-Niederlage mussten die Kickers beim Aufsteiger FK Pirmasens hinnehmen: Das Team von Trainer Robin Dutt fand nach dem frühen Führungstreffer der Gastgeber durch Hunsicker (7.) in der Folgezeit gegen eine sehr disziplinierte Pirmasenser Mannschaft kein richtiges Mittel.
Nach dem 1:1-Ausgleich kurz nach Wiederanpfiff durch Mustafa Parmak (47.) schien die Partie zu kippen, doch Pimasens konnte sich aber mit dem schnellen 2:1 durch Reich (55.) auf die Gewinnerstrasse bringen.

Zum Spielverlauf:

Bereits nach drei Minuten hatte Mirnes Mesic nach einer Flanke von Mustafa Parmak die Chance, die Kickers in Führung zu bringen, doch sein Kopfball ging knapp über das Tor. Mit der ersten Möglichkeit erzielten aber die Gastgeber das Tor: Nach einer zu kurzen Kopfballabwehr sprang der Ball – nachdem er an drei Spielern wie eine Billiardkugel abprallte – vor die Füße von Hunsicker, der die Kugel aus zehn Metern ins rechte Eck schlenzte (7.). Bis zum Halbzeitpfiff gab es ein verteiltes Spiel, die Gastgeber wussten immer wieder mit schnellen Angriffen zu gefallen. Zunächste zielte Christian Okpala nach einem Drehschuss über das Gästetor (16.), danach schoss Reich genau in die Arme von David Yelldell (18.). Die beste Chance hatte aber Bashiru Gambo, nachdem er von Mustafa Parmak schön steil angespielt wurde, doch sein Schuss aus 13 Metern konnte der Keeper abwehren (28.). Jens Härter schickte Oliver Stierle, der aber im Liegen den Ball nicht mehr am Keeper vorbeilegen konnten (31.).

In der zweiten Hälfte waren noch keine 100 Sekunden gespielt, als die Kickers den Ausgleich erzielten: Die Flanke von Christian Okpala faustete der Torwart direkt auf den Kopf von Mirnes Mesic, dessen Versuch die Pimasenser Abwehr auf der Torlinie nicht entscheidend klären konnte. Denn das Leder landete auf dem Kopf von Mustafa Parmak, der am bereits geschlagenen Torhüter vorbei und über zwei Spieler auf der Torlinie hinweg den Ausgleich markierte (47.). Doch die Gastgeber wussten in der Drangphase der Kickers die passenden Antwort: Wieder ein schneller Konter, den Reich mit seinem starken Schuss an die Latte abschloß. Der Ball sprang vor die Füße von Hunsicker, David Yelldell konnte mit einem tollen Reflex abwehren. Aber beim dritten Schuss musste sich nun auch der Kickers-Keeper geschlagen geben, Reich donnerte aus kurzer Distanz den Ball zum 2:1 über die Linie (55.).
Die Blauen versuchten nun mehr Druck aufzubauen, die Abwehr wurde auf Dreierkette umgestellt, doch die Pirmasenser Mannschaft blieb immer wieder gefährlich. Verletzungspech dann für die Kickers: Bashiru Gambo wurde mit einer Schulterverletzung vom Platz getragen (76.). Nach einem Foul von Mustafa Parmak wollte sich der Mittelfeldspieler wieder aufrichten und wurde wohl noch festgehalten. Der Schiedsrichter bzw. sein Assistent sahen dabei einen Tätlichkeit des Kickers-Spielers, denn Mustafa Parmak sah in der 79. Minute die Rote Karte.
Doch auch in Unterzahl hatten die Blauen noch zwei dicke Chancen zum Ausgleich: Zunächst schoss Jens Härter Zentimeter am Tor vorbei (83.), der Linksschuss von Mirnes Mesic flog knapp über das Tor (87.). Auch die Gastgeber hatten noch Konterchancen, so dass es aber bei diesem 2:1-Erfolg des Aufsteigers blieb. Die Kickers warten nunmehr seit vier Spielen wieder auf einen Sieg in der Reginalliga Süd.

Die Trainerstimmen:

Robin Dutt: Ich muss von einem verdienten Sieg des Gegners sprechen. Die Mannschaft kämpfte leidenschaftlicher und verfügte über eine disziplinierte Abwehr. Jetzt müssen wir schauen, dass wir mal wieder ein Spiel gewinnen. Auch wir als Trainerteam sind gefragt, um die Mannschaft wieder nach vorne zu bringen.“

Die Spielstatistik:

FK Pirmasens: Schwartz – Hildebrandt, Steil, Falkenmayer, A. Baum, Schaufler, Burch (84. Bzducha), Weißmann (89. Dengel), Bolm, Reich, Hunsicker (68. Carvalho) – Trainer: Jung
Kickers: David Yelldell – Sascha Benda, Marco Wildersinn (68. Laszlo Kanyuk), Recep Yildiz, Jens Härter – Manuel Hartmann, Bashiru Gambo (76. Timo Schlabach), Mustafa Parmak, Oliver Stierle (79. Sven Sökler) – Mirnes Mesic, Christian Okpala – Trainer: Robin Dutt

Torfolge:
1:0 Hunsicker (7.)
1:1 Parmak (46.)
2:1 Reich (55.)

Schiedsrichter:
Frank Willenborg
Verwarnungen:
Hunsiker – Härter, Okpala
Platzverweis:
Rote Karte: Mustafa Parmak (79., Tätlichkeit)

Zuschauer:
3400 Fans im Stadion Husterhöhe

Offizielle Homepage

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.