Presse zu WFV-Pokalspielen

3. August 2006 in Kickers I, Kickers II, News

Pokalsensation in Degerloch – Reutlingen raus

STUTTGART (StZ). Während sich der VfB Stuttgart II in der ersten Runde des WFV-Pokals beim VfR Aalen II mit 4:0 und die Stuttgarter Kickers mit 7:2 in Künzelsau durchgesetzt haben, ereilte einen anderen Fußball-Regionalligisten das Aus. Der Aufsteiger SSV Reutlingen unterlag bei den Stuttgarter Kickers II mit 2:3. „Vielleicht war das ein Dämpfer zur rechten Zeit“, sagte der Trainer Peter Starzmann, der allerdings auf drei, vier Stammspieler (darunter den Torjäger Christian Haas) sowie von der 26. Minute an auf Thomas Scheuring nach Gelb-Rot verzichten musste. Dafür setzten der Oberligist aus Stuttgart zwei Akteure der ersten Mannschaft ein: Mustafa Akcay und Timo Schlabach.

Und der entwickelt sich langsam zum Pokalschreck für Reutlingen. Im Vorjahr erzielte er beide Treffer zum 2:0 gegen den SSV, am Dienstag nun das Siegtor in der 89. Minute, nachdem er kurz zuvor noch einen Elfmeter an den Pfosten gesetzt hatte. „Ich denke, das gibt mir auch Selbstvertrauen für die Regionalliga“, sagte Schlabach. In der könnte vielleicht bald auch der Stürmer Marco Tucci auftauchen, der bei den beiden ersten Treffern der Kickers seinen Torriecher bewies. Ein Empfehlung für die erste Mannschaft. Die gewann gestern ebenfalls im WFV-Pokal souverän 7:2 (4:0) beim Landesligisten FV Künzelsau. Okpala und Mesic trafen dabei jeweils dreimal.

Stuttgarter Zeitung

7:2 – Kickers souverän eine Runde weiter

Stuttgart (StN) – In der ersten Runde des württembergischen Pokalwettbewerbs hat sich Fußball-Regionalligist Stuttgarter Kickers keinerlei Blöße gegeben. Vor 600 Zuschauern siegte der Titelverteidiger am Mittwoch beim Bezirksligisten FV Künzelsau mit 7:2 (2:0). Nachdem Christian Okpala die ersten drei Kickers-Tore erzielt hatte, brachte Mirnes Mesic ebenfalls dreimal den Ball im gegnerischen Tor unter. Der siebte Treffer der Blauen gelang Bastian Bischoff. In der zweiten Runde treffen die Stuttgarter am 23. August auf den Gewinner der Partie Sonnenhof Großaspach II gegen SpVgg Neckarsulm, die an diesem Samstag stattfindet. Ebenfalls in der zweiten Runde steht Verbandsligist TSF Ditzingen. Die Ditzinger gewannen ihr Erstrundenspiel bei Landesligist Sportfreunde Schwäbisch Hall mit 4:1 nach Verlängerung. Am Ende der regulären Spielzeit hatte es 1:1 gestanden.

Stuttgarter Nachrichten

Kickers II schaffen Pokalüberraschung

Stuttgart (StN) – Mit einem Paukenschlag hat am Dienstagabend der Pokalwettbewerb des Württembergischen Fußball-Verbandes (WFV) begonnen: Regionalliga-Aufsteiger SSV Reutlingen scheiterte bereits in der ersten Runde beim Oberligisten Stuttgarter Kickers II. Zwei Minuten vor Schluss gelang Timo Schlabach der Treffer zum 3:2-Sieg für die Kickers. Marco Tucci (50.) hatte die Gastgeber in Führung gebracht, Tobias Iseli (51.) und Andreas Rill (57.) wendeten das Blatt zu Gunsten des Regionalligisten, bis Tucci der Ausgleich gelang (80.).

Stuttgarter Nachrichten

2:3 – SSV ist schon draußen

REUTLINGEN Riesenüberraschung im württembergischen Fußball-Pokal: Regionalliga-Aufsteiger SSV Reutlingen schied gestern Abend durch eine 2:3 (0:0)-Pleite beim Oberligisten Stuttgarter Kickers II vor 700 Zuschauern schon in der ersten Runde aus.

Beim SSV, der kurzfristig auf Torjäger Christian Haas (Muskelverhärtung) verzichten musste, sah Abwehrspieler Thomas Scheuring nach 24 Minuten wegen Foul plus Meckern Gelb-Rot. Nach der Pause ging es richtig rund: 50. Minute: Marco Tucci köpft die Kickers in Führung. 51. Minute: Ausgleich durch Kopfball von Tobias Iseli. 56. Minute: 2:1 für Reutlingen durch Andreas Rill.

Zehn Minuten vor Schluss glich Stuttgart aber durch Kresimir Lukic aus, danach setzte Kickersspieler Timo Schlabach einen Elfmeter nach Foul von Ilker Aybar an den Pfosten. Doch zwei Minuten später machte Schlabach mit dem 3:2 wieder alles gut. Reutlingens Michael Urban dagegen vergab die Chance zum Ausgleich (89.), als er einen Elfmeter nach Foul an Sasa Janic verschoss.

Schwäbisches Tageblatt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.