2:3 – Kickers verpassen gegen VfR Aalen eine Überraschung

17. Januar 2011 in Kickers I, News

Ugur Yilmaz und Alessandro Abruscia treffen für die Blauen im ersten Testspiel 2011 – Nächste Begegnung an diesem Freitag beim 1. FC Saarbrücken (14 Uhr)

Der Fußball-Regionallist Stuttgarter Kickers hat in seinem ersten Testspiel im Jahr 2011 nur knapp ein mögliches Unentschieden verpasst: Die Blauen unterlagen am heutigen Montag mit 2:3 (0:2) gegen den Drittligisten VfR Aalen vor 150 Zuschauern im ADM-Sportpark in Stuttgart-Degerloch, wohin die Begegnung kurzfristig auf den Rasenplatz des Kickers-Trainingsgeländes verlegt wurde. Die im zweiten Abschnitt eingewechselten Ugur Yilmaz (46.) und Alessandro Abruscia (64.) glichen den 0:2-Halbzeitrückstand gegen die Gäste von der Ostalb zwischenzeitlich aus, für die Ex-Kickers-Akteur Ralf Kettemann (24., Foulelfmeter) und Robert Lechleiter (34.) mit ihren Treffern gesorgt hatten. Das Tor zum Endstand gelang acht Minuten vor dem Abpfiff von Regionalliga-Schiedsrichter Pascal Müller (Löchgau) dem Aalener Angreifer Christian Haas, der Kickers-Schlussmann Daniel Wagner mit einem Kopfball überwand.

Kickers-Cheftrainer Dirk Schuster verschaffte in der ersten Testpartie im neuen Jahr insgesamt 18 Akteuren Spielpraxis unter freiem Himmel. Schuster nominierte gegen den Drittligisten in Ugur Yilmaz, Fabio Leutenecker, Ryan Gazet und Ramazan Kandazoglu gleich vier Akteure aus der Kickers-U23, als Gastspieler präsentierten sich außerdem erstmals im Kickers-Trikot der Angreifer Florian Treske (SSV Ulm 1846) und der japanische Mittelfeldmann Daito Fujinami (Kokushikan University).

Am morgigen Dienstag werden die Blauen zu einem dreitägigen Team-Building-Trainingslager in Baiersbronn in den Schwarzwald aufbrechen, ehe von Samstag an bis einschließlich Freitag, 28. Januar, in Rotenburg an der Wümme (Niedersachsen) ein weiteres Trainingslager folgt. Das nächste Testspiel bestreiten die Stuttgarter Kickers bereits an diesem Freitag beim einem weiteren Drittligisten: Neue Anstoßzeit der Partie beim 1. FC Saarbrücken ist jetzt um 14 Uhr.

Nicht zur Verfügung standen auf Seiten der Degerlocher aus Verletzungs- und Krankheitsgründen die Feldspieler Oliver Stierle, Marcel Brandstetter, Jerome Gondorf, Dirk Prediger, Michele Rizzi sowie der Torwart Günay Güvenc. Während der VfR Aalen sich eine Woche vor dem Drittliga-Nachholspiel am nächsten Dienstag beim VfB Stuttgart II bereits in der Endphase seiner Vorbereitung befindet, stehen die Blauen nach der Weihnachtspause erst seit vergangenen Montag wieder im Trainingsbetrieb.

Angesichts dieser Umstände war Dirk Schuster mit der Leistung seines Kaders gegen die Formation des Gäste-Trainers Ralph Hasenhüttl zufrieden: „Wir haben uns gegen Aalen sehr ordentlich präsentiert“, sagte Schuster, der nun in den beiden anstehenden Trainingslagern mit seiner Mannschaft konzentriert arbeiten wird.

Spielstatistik

Stuttgarter Kickers (1. Halbzeit): 1 Wagner – 36 Leutenecker, 4 Köpf, 15 Rapp, 17 Gerster – 6 Jung, 26 Fennell, 5 Fujinami – 10 Marchese – 27 Türpitz, 14 Treske. Trainer: Dirk Schuster.

Stuttgarter Kickers (2. Halbzeit): 1 Wagner – 36 Leutenecker, 3 Auracher, 26 Fennell, 17 Gerster – 19 Abruscia, 35 Kandazoglu, 7 Ivanusa – 20 Pala – 37 Yilmaz, 12 Gazet. Trainer: Dirk Schuster.

VfR Aalen: 1 Bernhardt (46. 24 Wehr) – 19 Scheuring, 8 Barg, 36 Kempe (58. 25 Strahler), 15 Hohn – 6 Kettemann (67. 20 Foelsch) – 2 Dausch (58. Haas), 23 Hofmann, 10 Schön (58. 11 Valentini), 17 Morys – 30 Lechleiter (58. 37 Traut). Trainer: Ralph Hasenhüttl.

Tore: 0:1 Kettemann (24, Foulelfmeter), 0:2 Lechleiter (35.), 1:2 Yilmaz (46.), 2:2 Abruscia (64.), 2:3 Haas (82.)

Schiedsrichter: Pascal Müller (Löchgau)

Besonderes: –

Zuschauer: 150 Fans im ADM-Sportpark

Offizielle Homepage

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.