Stuttgarter Kickers besiegen Metalurgs Liepaja mit 4:1 – Philip Türpitz glänzt als dreifacher Torschütze

12. Februar 2010 in Kickers I, News

Cheftrainer Dirk Schuster zieht positives Fazit des Trainingslagers in der Türkei

Starke Leistung: Der Fußball-Regionalligist Stuttgarter Kickers hat am heutigen Freitagnachmittag sein zweites und letztes Testspiel im Trainingslager in Aksu an der türkischen Riviera gegen Metalurgs Liepaja mit 4:1 (0:0) gewonnen. Der eingewechselte Nachwuchsstürmer Philip Türpitz erzielte für die Blauen nach einer torlosen ersten Spielhälfte gegen den lettischen Fußballmeister einen Tore-Dreierpack (52./75./85.), den vierten Kickers-Treffer steuerte Alessandro Abruscia (65.) bei.

„Unsere Spieler hatten sich meine Kritik nach dem 0:3 gegen Austria Wien II sichtlich zu Herzen genommen und heute eine sehr gute Mannschaftsleistung gezeigt“, sagte Kickers-Cheftrainer Dirk Schuster nach dem Erfolg gegen den zweimaligen Landesmeister aus Lettland, der sich zurzeit ebenfalls in der Türkei auf seinen Saisonstart Ende März vorbereitet. Kickers-Mittelfeldspieler Franco Petruso war in der 40. Spielminute aufgrund von muskulären Problemen vorsichtshalber ausgewechselt worden.

Auch Metalurgs-Trainer Rüdiger Abramczik war von dem Auftritt der Stuttgarter Kickers sehr angetan: „Die Jungs von Dirk Schuster haben uns heute richtig gut erwischt und die Partie deshalb absolut verdient gewonnen“, sagte der ehemalige DFB-Nationalspieler, der aus Verletzungsgründen gegen den Degerlocher Fußball-Regionalligisten auf fünf seiner lettischen Nationalmannschaftsakteure verzichten musste. „Dirk hat eine Mannschaft, die richtig toll in Schuss ist und in der Regionalliga-Rückrunde sicherlich eine gute Rolle spielen wird“, sagte Abramczik.

Kickers-Abwehrspieler Fabian Gerster war indes aus Studiengründen vereinbarungsgemäß bereits am gestrigen Donnerstag in die Heimat abgereist, um dort heute an einer wichtigen Klausur teilzunehmen.

Nach dem gelungenen sportlichen Abschluss des Winter-Trainingslagers zog Dirk Schuster ein überaus positives Fazit des achttägigen Aufenthalts in der Türkei, der für den Kickers-Tross am morgigen Samstagvormittag mit dem Heimflug nach Stuttgart endet: „Wir haben uns im Topkapi-Hotel in Aksu sehr wohl gefühlt und hier nahezu perfekte Bedingungen vorgefunden. Nach einem harten und intensiven Trainingslager mit täglich drei Trainingseinheiten hat sich meine Mannschaft nach unserer Rückkehr zwei freie Tage absolut verdient“, sagte Schuster.

Zur ersten Trainingseinheit wieder auf heimischem Geläuf bittet der Trainer Schuster seine Akteure am kommenden Montag – dann allerdings nicht auf einem grünen Rasenplatz bei rund 15 Grad Celsius wie zuletzt im Trainingslager an der türkischen Riviera, sondern angesichts der Wetterlage in der Region Stuttgart mit fast 40 Zentimeter Neuschnee in einer Winterlandschaft. Am Aschermittwoch, 17. Februar, bestreiten die Blauen gegen den VfR Wormatia 08 Worms (Wormatia-Stadion, 19 Uhr), den Tabellenletzten der Regionalliga West, ihr letztes Testspiel in der Vorbereitung. Am Mittwoch, 24. Februar, soll dann der Punktspielstart im Jahr 2010 im Nachholspiel gegen den SC Freiburg II (GAZi-Stadion, 19 Uhr) erfolgen.

Stuttgarter Kickers: Wagner (70. Güvenc) – Abruscia, Köpf (46. Olveira), Rapp, Savranlioglu – Jung, Ivanusa (46. Grujicic) – Gondorf (55. Auracher), Petruso (40. Türpitz) – Tunjic (46. Gümüssu), Marchese (65. Prediger).

Tore: 1:0 Türpitz (52.), 1:1 Rakels (60.), 2:1 Abruscia (65.), 3:1 Türpitz (75.), 4:1 Türpitz (85.)

Offizielle Homepage

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.