11:0-Sieg in Baiersbronn – Stuttgarter Kickers stehen in der zweiten Runde des WFV-Pokals

31. Juli 2009 in Kickers I, News

Der Fußball-Regionalligist Stuttgarter Kickers hat seine Erstrundenaufgabe im Wettbewerb um den WFV-Verbandspokal 2009/2010 mit Erfolg absolviert. Am heutigen Freitagabend gewann die Mannschaft von Cheftrainer Dirk Schuster vor 550 Zuschauern beim Bezirksligisten SV Baiersbronn (Landkreis Freudenstadt) mit 11:0 (6:0). Die Tore für die Degerlocher erzielten Marcel Ivanusa (3), Michele Rizzi (2), Marcel Rapp (2), Dirk Prediger, Demis Jung, Slaven Jokic und Philip Türpitz.

„Meine Mannschaft hat die von mir gesetzten Vorgaben alle umgesetzt, von Beginn an einen druckvollen Fußball gespielt und eine schnelle Entscheidung herbeigeführt. Damit bin ich sehr zufrieden“, lautete das Fazit von Kickers-Cheftrainer Schuster.

In der 2. WFV-Pokalrunde treffen die Stuttgarter Kickers am kommenden Dienstag oder Mittwoch auf den Gewinner der Partie TSV Gomaringen (Kreisliga A) gegen TV Altdorf (Bezirksliga).

SV Baiersbronn: Linke – Leins, Bräger, Klumpp (46. Gaiser), Patrick Braun – Lutz – Krasniqi (68. Poppeck), Faißt (46. Glaubez), Kevin Braun (55. Barth), Fischer (46. Michael Braun) – Gässler. Trainer: Wachter.

Stuttgarter Kickers: Wagner – Abruscia (62. Wonschick), Köpf, Rapp, Gerster – Jung (75. Steinle), Marchese (67. Petruso) , Rizzi, Ivanusa – Prediger (52. Jokic), Salz (62. Türpitz). Trainer: Schuster.

Schiedsrichter: Philipp Lehmann (Seitingen-Oberflacht).

Tore: 0:1 Rizzi (6.), 0:2 Rapp (8.), 0:3 Rizzi (11.), 0:4 Ivanusa (20.), 0:5 Prediger (23.), 0:6 Jung (25.), 0:7 Ivanusa (57.), 0:8 Jokic (72.), 0:9 Rapp (81., Foulelfmeter), 0:10 Ivanusa (86.), 0:11 Türpitz (88.)

Besonderes: –

Zuschauer: 550

Offizielle Homepage

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.