Presse zum Pokalsieg beim FSV Waiblingen

7. August 2008 in Kickers I, News

Zweite Runde im WFV-Pokal
Kickers gelingt ein lockeres 13:0

STUTTGART (StZ). Die Stuttgarter Kickers haben die dritte Runde im WFV-Pokal erreicht. Gestern siegte der noch punktlose Fußball-Drittligist beim FSV Waiblingen mit 13:0 (5:0) und wahrte damit die Chance auf eine Teilnahme am DFB-Pokal in der Saison 2009/10, für den sich aber nur der Gewinner des Wettbewerbs qualifiziert. „Das war ein standesgemäßer Pflichtsieg“, sagte der Kickers-Manager Joachim Cast nach dem Erfolg gegen den Bezirksligisten. Besonders die fünf Stürmer, die in bisher zwei Ligapartien noch kein Tor erzielt haben, konnten Selbstvertrauen tanken. Denn Sokol Kacani (vier Treffer), Angelo Vaccaro (zwei), Dirk Prediger (zwei), Marco Tucci und Michael Schürg steuerten insgesamt zehn Tore bei. „Einige haben sich wirklich empfohlen“, sagte Cast.

In der nächsten Runde treten die Kickers bereits am Samstag (17 Uhr) beim Bezirksligisten Sportfreunde Bühlerzell an, die vierte Runde wird am 20. August ausgetragen – auch dann wollen die Kickers noch im Rennen sein. „Der Pokal hat für uns einen hohen Stellenwert“, betont Cast, nachdem der Club zuletzt zweimal vorzeitig ausgeschieden ist.

Stuttgarter Zeitung

WFV-Pokal in Zahlen
2. Runde, Gruppe 1: FSV Waiblingen – Stuttgarter Kickers 0:13, VfB Neckarrems – VfL Brackenheim 5:0, FC Heilbronn – SpVgg 07 Ludwigsburg 1:4, TSG Öhringen – SKV Rutesheim 1:2, Sportfreunde DJK Bühlerzell – Türkspor Neckarsulm 7:3 n.V., TSV Eltingen – FSV 08 Bissingen 1:4, TURA Untermünkheim – SG Sonnenhof Großaspach 0:3.

Gruppe 2: TSV Köngen – VfR Aalen 0:2, TV Nellingen – 1. FC Donzdorf 2:0, GSV Dürnau – SV Bonlanden 2:1, SV Sillenbuch – SpVgg Au/Iller 6:7 i.E., Göppinger Sportverein – FC Heidenheim 1:2.

Gruppe 3: SV Zimmern o.R. – SSV Reutlingen 0:2, VfL Pfullingen – VfL Nagold 1:3, SV Böblingen II – VfL Kirchheim 1:7, SV Nehren – SV Böblingen 0:1, FSV Schwenningen – VfL Sindelfingen 2:5, 1. FC Frickenhausen – Stuttgarter Kickers II 0:3.

Stuttgarter Zeitung

13:0 – Kickers locker eine Runde weiter
Waiblingen (StN) – Die Stuttgarter Kickers stehen in der dritten Runde des WFV-Pokals. Der Fußball-Drittligist setzte sich vor 600 Zuschauern im Zweitrundenspiel beim Bezirksligisten FSV Waiblingen mit 13:0 durch und muss nun am Samstag (17 Uhr) bei Sportfreunde DJK Bühlerzell (Bezirksliga Hohenlohe) antreten. Die Tore der Kickers erzielten: Sokol Kacani (4), Angelo Vaccaro, Dirk Prediger (je 2), Marco Tucci, Sascha Traut, Ralf Kettemann, Saban Genisyürek und Michael Schürg (je 1).

Stuttgarter Nachrichten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.