Du durchsuchst das Archiv für TSV Deizisau.

U23 Team in 3.wfv-Pokalrunde eingezogen

5. August 2010 in Kickers II, News

Am vergangenen Mittwoch zog die Mannschaft von Trainer Björn Hinck mit einem 0:2 Auswärtssieg gegen den Landesligisten TSV Deizisau in die 3.Pokalrunde ein und hat in der nächsten Runde ein Heimspiel gegen den Ligakonkurrenten 1.FC Normannia Gmünd

Der Pokal hat seine eigenen Gesetze – diese Floskel behauptet sich sich doch stetig, wenn es im Pokal gegen vermeintlich schwächere Gegner geht.
So sahen die gut 300 Zuschauer in Deizisau sofort eine packende Partie, in der die Gastgeber auf einem sehr kleinen Rasen kompakt standen und gut aufspielte – die Kickers aber Mühe hatten, das Defensiv-Bollwerk zu knacken.
Bereits nach 5.Minuten der erste Aufreger, als nach einem Missverstädnis zwischen Kickers Torspieler Dennis Eiberle und seinen Vorderleuten der Ball gen Strafraum trudelte,der heranstürmende Gegenspieler den Ball auch noch an Eiberle vorbeispitzeln konnte, aber der Winkel für einen platzierten Schuss zu spitz wurde.
Die kleinen Blauen mit viel Ballbesitz ließen Ball und Gegner laufen, und versuchten, mit schnellen Flügelspiel in den gegnerischen Strafraum einzudringen.
Besonders die rechte Seite um Daniel Kaiser hatte viel Druck in den Offensiv-Aktionen, leider fehlten den zahlreichen Flanken der letzte Abnehmer. Die erste gute Aktion nach 12 Spielminuten durch einen Kopfball von Dominik Parham,der knapp über das Tor schrammte. 2 Minuten später hatte Kaiser die Chance mit einem strammen Volleyschuss,den der Keeper im Nachfassen aber fest hielt.
In der 20.Minute beinahe die Führung für den „Underdog“ – ein Freistoß aus 25m klatschte an die Latte. Nur eine Minute später wieder ein Standard aus ähnlicher Position,Eiberle kann den harten Schuss nicht festhalten und zum guten Glück schrammte der Nachschuss nur Zentimeter am Pfosten vorbei.
In der 43.Minute die erlösende Führung für die Kickers. Eine gut getretene Flanke von Michael Holzer köpfte Kaiser mit Übersicht wieder in den Strafraum und Dominik Parham kann das Leder mit der Fußspitze über die Linie bugsieren.
Nach der Halbzeit war der TSV Deizisau besser im Spiel,konnte gefährlich kombinieren. In der 52.Minute die letzte große Chance,als ein Deizisauer Akteur alleine auf Eiberle zulief, aber am großartigen reagieren Torspieler scheiterte.
Ab der 60.Minute zollten dann die Gastgeber dem hohen Tempo den fälligen Tribut,und die Kickers drängten auf die Entscheidung.
Viele 100%-ige Chancen wurden herausgespielt, leider fehlte im Abschluss die letzte Konsequenz, sodass sich die Partie lange auf Messers Schneide bewegte und nicht mit einem Kantersieg endete. Jan Nagel besorgte in der 89.Minute dann die Entscheidung, als er nach Vorarbeit von Ugur Yilmaz und Predrag Sarajlic den Ball ins leere Tor drücken konnte.

Termin für das Spiel der 3.Pokalrunde ist am Mittwoch, den 18.08.2010 auf der Bezirkssportanlage Waldau. Gegner ist Oberligist 1.FC Normannia Gmünd.

SV Stuttgarter Kickers II: Eiberle – Wonschick – Fennell – Mucan – Leutenecker – Kandazoglu (73.Schaal) – Sarajlic – Jung – Kaiser (75.Gatzky)- Holzer (46.Holzer) – Parham (66.Yilmaz)

Tore:

0:1 Parham (43.)
0:2 Nagel (89.)

Zuschauer: 300

Offizielle Homepage