Presse zu SV Darmstadt 98 – Stuttgarter Kickers (1:1)

20. Oktober 2010 in Allgemein

Wagners Fehler kostet den Sieg
Artikel aus der STUTTGARTER ZEITUNG vom 20.10.2010
Fußball Die Stuttgarter Kickers spielen nach einem Patzer des Torhüters 1:1 in Darmstadt.

Dirk Schuster haderte noch lange nach dem Ende der Partie mit der entscheidenden Szene. „Zum Ausgleich fällt mir gar nichts ein“, sagte der Trainer der Stuttgarter Kickers. 1:0 hatte seine Mannschaft gestern Abend im Nachholspiel der Fußball-Regionalliga beim SV Darmstadt 98 durch einen Treffer von Philip Türpitz (56.) geführt. Die Kickers kontrollierten vor 2100 Zuschauern im Stadion am Böllenfalltor die Partie.

Doch dann machte ein Fehler von Daniel Wagner alle Hoffnungen auf den ersten Erfolg nach drei sieglosen Spielen zunichte. Der Torhüter konnte den Ball nach einem harmlosen Schuss von Darmstadts“ Boris Kolb nicht festhalten (71.). Danach hatten die Stuttgarter bei zwei weiteren Chancen der Gastgeber noch Glück, dass sie nicht noch einen Treffer kassierten.

Eine gute Nachricht konnten die Kickers dafür vor dem Spiel vermelden. Der Aufsichtsrat hat den Diplombetriebswirt Gerhard Baumeister in das Präsidium berufen. Der 46-Jährige übernimmt das Ressort Finanzen von Friedrich Kummer, der künftig für die erste Mannschaft zuständig ist. Tino Köstel, der den Bereich Fußball bisher alleine begleitete, konzentriert sich nun auf den Nachwuchsfußball. StZ

Kickers Wagner – Auracher, Köpf, Rapp, Gerster – Abruscia, Gondorf (78. Fennell), Marchese, Ivanusa – Ali Pala, Türpitz (66. Savranlioglu).

Stuttgarter Zeitung

Kickers spielen 1:1 in Darmstadt

Darmstadt (red) – Fußball-Regionalligist Stuttgarter Kickers hat im Nachholspiel beim SV Darmstadt 98 gestern Abend ein leistungsgerechtes 1:1 erreicht. Damit verkörpern die Kickers in der Tabelle weiter Mittelmaß – nach zwölf Spielen stehen die Stuttgarter mit vier Siegen, vier Remis und vier Niederlagen sowie 16:16 Toren und 16 Punkten auf Platz zwölf der Tabelle. Die erste Hälfte im Darmstädter Stadion am Böllenfalltor verlief vor 2100 Zuschauern ausgeglichen. Elf Minuten nach der Pause gingen die Kickers durch Philip Türpitz in Führung, der nach Vorarbeit von Enzo Marchese traf. Eine Viertelstunde später rutschte Kickers-Torhüter Daniel Wagner ein leichter Ball von SV-Kapitän Boris Kolb zum 1:1-Endstand durch die Finger.

Neu im Präsidium der Stuttgarter ist der 46-jährige Diplom-Betriebswirt Gerhard Baumeister. Er übernimmt ab sofort das Ressort Finanzen von Friedrich Kummer, der künftig für die Belange der ersten Mannschaft zuständig ist.

Eßlinger Zeitung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.