Testspiel Gmünd vs Kickers I 2-2 (1-1)

15. Juli 2007 in Allgemein

In einem weiteren Testspiel innerhalb des Trainingslagers in Böbingen trennten sich die Stuttgarter Kickers gegen den wfv-Pokalsieger Normannia Gmünd 2:2 (1:1). Der Oberligist aus Schwäbisch Gmünd war dabei ein aggressiver und ehrgeiziger Gegner, der den Blauen bis zur 90.Minute durchaus ebenbürtig war. „Bei uns fehlte die Frische und die Feinabstimmung und deshalb konnte ich mit dem Test nur teilweise zufrieden sein“, bemerkte Kickers-Trainer Peter Zeidler.
Vermisst wurden im Mittelfeld die angeschlagenen Mustafa Parmak, Bashiru Gambo, Sascha Benda und der verletzte Recep Yildiz. Die beiden Treffer für Gmünd erzielte jeweils Molinari. Angelo Vaccaro schaffte den 1:1-Ausgleich per Foulelfmeter in der 43. Minute und Saban Genysirüek gelang kurz vor Schluß der 2:2-Endstand.

Beim Spiel anwesend war auch Kickers-Manager Joachim Cast, der zuvor auch das Quartier der Mannschaft im Hotel Schweizer Hof besucht hatte. „Die Unterbringung des Teams ist wirklich optimal und das Trainingslager kommt bei der Mannschaft bestens an.“ Im Vordergrund des Trainings in Böbingen stehen vor allem spieltaktische Übungen, doch sorgt Trainer Zeidler auch für genügend Abwechslung wie Step-Aerobic-Einlagen mit Musik.

Die Aufstellung:
Yelldell (46. Salz) – Steinle (46. Deigendesch), Wildersinn (46. Rapp), Härter, Stierle – Sökler (62. Tucci), Ortlieb (46. Akcay), Mann, Rodrigues – Beigang (46. Kacani), Vaccaro (62. Genisyürek)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.