Kickers-Bericht zur Verpflichtung von Markus Ortlieb

13. Juni 2007 in Allgemein

Die Stuttgarter Kickers vermelden einen weiteren Neuzugang für ihre Regionalliga-Mannschaft. Es ist der 26jährige Mittelfeldspieler Markus Ortlieb, der zuletzt zwei Jahre in der Regionalliga Nord beim Wuppertaler SV spielte. Davor war der gebürtige Südbadener in der Zeit zwischen 2002 -2004 beim SC Pfullendorf tätig, ehe er in der Saison 2004/2005 zu TSV 1860 München II wechselte. Insgesamt bestritt Markus Ortlieb 140 Spiele in der Regionalliga und erwies sich stets als ein wichtiger Mannschaftsspieler. Der in Mülheim geborene Fußballer wirkte in der Jugend auch beim SC Freiburg und kam über den FC Denzlingen und den Bahlinger SC zum SC Pfullendorf.

„Mit seiner Erfahrung wird er ein wichtiger Spieler in unserer Mannschaft sein und er wird uns auf unserem geplanten Weg in die neue 3. Liga verstärken“, ist sich Manager Joachim Cast sicher. Markus Ortlieb soll auch die Lücke schließen, die durch den Weggang von Manuel Hartmann nach Koblenz im defensiven Mittelfeld entstanden ist. Er unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis 2009.

Kim Stehle www.stuttgarter-kickers.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.