Okpala will zu den Sportfreunden

8. Dezember 2006 in Allgemein

 

Christian Okpala, bei den Stuttgarter Kickers mit einem Vertrag bis 2008 ausgestattet, aber jüngst suspendiert, will zum Ligakonkurrenten Sportfreunde Siegen wechseln. „Ich bin ab Januar in Siegen. Wir haben uns auf einen Vertrag bis 2009 geeinigt“, sagte der 30-Jährige.

Stuttgarts Manager Joachim Cast bestätigte die Verhandlungen mit den Sportfreunden, die Vereine haben sich aber noch nicht über die Ablösesumme geeinigt. Als Nachfolger für den Nigerianer mit Schweizer Pass sei unter anderem Nico Frommer vom Zweitligisten SpVgg Unterhaching ein Kandidat, sagte Cast.

Im Sommer war Torjäger Okpala, der in der aktuellen Regionalliga-Saison bislang sechs Treffer erzielte, vom Zweitliga-Aufsteiger FC Augsburg als Torschützenkönig der Süd-Staffel nach Stuttgart gewechselt, wo er einen bis zum 30. Juni 2008 datierten Kontrakt unterzeichnete. Einen Namen machte er sich in der ersten Runde des DFB-Pokals, als er den Überraschungssieg der Kickers, die in der Regionalliga Süd derzeit den vierten Platz belegen, gegen den Hamburger SV (4:3 n.V.) mit zwei Treffern – darunter der entscheidende vierte in der Verlängerung per Foulelfmeter – perfekt machte.

Vor gut zwei Wochen hatten ihn die „Blauen“ jedoch suspendiert, weil der Angreifer nach dem Training gegen einen Mitspieler handgreiflich geworden war. „Uns blieb nach diesem Vorfall keine andere Wahl“, erklärte Kickers-Coach Robin Dutt die Maßnahme.

Quelle:www.kicker.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.