Stellungnahme des AR-Vorsitzenden Christian Mauch zu den Presseartikeln

18. September 2006 in Allgemein

Ich möchte gerne etwas Licht in die unterschiedlichen Meldungen bringen. Der Aufsichtsrat wird von den Mitgliedern gewählt, der neu gewählte Aufsichtsrat wählt dann den Präsidenten. Der Präsident schlägt dann sein Präsidium vor zwecks Zustimmung durch den Aufsichtrat.

Der Aufsichtsrat nimmt nicht an der Geschäftsführung od. am operativen Geschäft teil. Er hat lediglich Kontroll Funktion. Darüber hinaus natürlich Türöffner für Sponsoren etc. u. Ratgeber. Bei jeder Sitzung muss der AR ein Protokoll erstellen. Wenn Beschlüsse im Protokoll festgehalten sind wird Z.B. das Präsidium (oder andere) schriftlich gebeten irgendwelche Unterlagen od. sonstiges zur Verfügung zu stellen. – !!Dies nennt man Formalismus und ist die Aufgabe jedes Aufsichtsgremium. Daraus eine Missstimmung und Streit im Verein festzumachen spricht von Falschinformationen und fehlender Erfahrung mit Gremienarbeit. Auch ist es mir ein Rätsel wie man Artikel in der Zeitung schreiben kann ohne mit den Betroffenen d.h. den Leuten über die man schreibt zu sprechen – und das zu einem Zeitpunkt an dem es richtig toll läuft.

Streiten tu ich mich oft und mit jedem, wenn es was zu streiten gibt, aber wir sind auch Vereinskameraden mit einem klaren Ziel – Aufstieg und Spass am Fussball.
Der AR hat einstimmig beschlossen Hans Kullen als Präsident für die nächste Amtsperiode zu unterstützen und damit basta. Jede Spekulation ist unsinnig. Neue Kandidaten werden von den jetzigen AR Mitgliedern nicht unterstützt.
Liebe Grüsse Christian Mauch

Quelle: Kickers-Forum

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.